Am Abteihof 1

66787 Wadgassen

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag: 10 - 16 Uhr

+49 (0)6834.9423-0

Eintritt

Normal 5 €

ermäßigt 3 €

Jugendliche bis 18 Jahre Eintritt frei

  • Blick in die Sammlung des Deutschen Zeitungsmuseum
  • Deutsches Zeitungsmuseum
  • Atelier im Deutschen Zeitungsmuseum
Sammlung

Das Deutsche Zeitungsmuseum in Wadgassen zeigt auf rund 500 m² Exponate zur geschichtlichen Entwicklung der Zeitung, ihrer Herstellung und ihrer Verbreitung. Die Ausstellung ist in drei thematische Bereiche gegliedert:

Der erste Bereich führt durch die Geschichte der Zeitung von den Anfängen bis zur Spiegel-Affäre 1962. Mithilfe von herausziehbaren Zeitungsschränken kann sich der Besucher anhand von Originalabzügen vertiefend informieren. Wertvolle Exponate aus der Anfangszeit des Massenmediums ergänzen den Rundgang.

Im zweiten Bereich Technikhistorische Aspekte der Zeitungsherstellung stehen dreidimensionale Exponate, in diesem Fall historische Pressen und Maschinen im Vordergrund. Und: Man darf auf ihnen sogar auch selbst mal eine Zeitung drucken. Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen wie.

Im dritten Bereich steht Unsere Zeitung heute im Vordergrund. Verschiedene Hands-On-Stationen laden zum Mitmachen und spielerischen Lernen ein.

Das Schlagwort Vermittlung zieht sich als roter Faden durch die Ausstellung – schließlich ist die Zeitung heute eines der wichtigsten Kommunikationsmittel. Vermittlung heißt aber auch, dass sich das Museum als erlebnisorientierte Lernort versteht. Und lernen können hier nicht nur Schüler und Studenten.

 
Ausstellungen
 
 
 
Filter zurücksetzen
 
 
 

Technische Paradiese

-

Die Zukunft in der Karikatur des 19. Jahrhunderts

29. Juni 2019
bis
01. September 2019
Deutsches Zeitungsmuseum
Vernissage:
28. Juni 201918:00 Uhr

bildRAUM

-

Menschen im Chefbüro bei BILD

20. Juli 2019
bis
15. September 2019
Deutsches Zeitungsmuseum
Vernissage:
19. Juli 201918:00 Uhr

Highlights aus der Sammlung

-

Präsentation zum Jubiläum "15 Jahre DZM"

31. August 2019
bis
27. Oktober 2019
Deutsches Zeitungsmuseum
Vernissage:
30. August 201918:00 Uhr

Keine Ausstellungen gefunden

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Filter zurücksetzen

Familiensonntag

23. Juni 201914:00 - 16:00 Uhr
  • Kinderprogramm
Deutsches Zeitungsmuseum

Sonntags-Familienworkshop in der Dauerausstellung

An jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat findet im Deutschen Zeitungsmuseum von 14 bis 16 Uhr ein Familien-Workshop statt.

Unter Anleitung kann hier vor allem Papier geschöpft werden, aber auch ein Lesezeichen gedruckt und mit Tinte und Feder oder auf einer alten Scheibmaschine geschrieben werden.

Vernissage

28. Juni 201918:00 - 21:00 Uhr
  • Vernissage
Deutsches Zeitungsmuseum

 Vernissage "Technische Paradiese"

Seit dem frühen 19. Jahrhundert begegneten immer mehr Menschen immer mehr Maschinen in ihrem Alltag – zuerst nur in den frühindustriellen Fabriken und schließlich zu Hause. Wie diese neuen „industriellen Maschinen“ die Lebenswelt veränderten, spiegelt sich in der zeitgenössischen Karikatur. Sie war das ideale Medium um die spontanen Reaktionen festzuhalten.


Zeichner in Frankreich, England und Deutschland haben ihre Mitbürger im Umgang mit den Maschinen ganz genau beobachtet. Mit spitzer Feder zeichneten sie die Ängste, die Reisende bei der Bahnfahrt hatten oder die Beschreibung einer fantastischen Zukunft. Rohrpost, Fernsehen, Heißluftballons, Eisenbahn, Auto und U-Boot, Fotoapparat, Wasch- und Nähmaschine lösten Begeisterung aus, aber machten auch Angst. 

Familiensonntag

14. Juli 201914:00 - 16:00 Uhr
  • Kinderprogramm
Deutsches Zeitungsmuseum

Sonntags-Familienworkshop in der Dauerausstellung

An jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat findet im Deutschen Zeitungsmuseum von 14 bis 16 Uhr ein Familien-Workshop statt.

Unter Anleitung kann hier vor allem Papier geschöpft werden, aber auch ein Lesezeichen gedruckt und mit Tinte und Feder oder auf einer alten Scheibmaschine geschrieben werden.

Vernissage

19. Juli 201918:00 - 21:00 Uhr
  • Vernissage
Deutsches Zeitungsmuseum

 Vernissage "bildRAUM - Menschen im Chefbüro bei BILD"

Wie kaum ein anderes Medium in Deutschland steht die BILD-Zeitung für die Fotografie. 1952 von Axel Springer gegründet, setzte die Zeitung von Beginn an auf Nachrichten mit vielen Bildern und vergleichsweise wenig Text. Seit Jahrzehnten ist die BILD die auflagenstärkste deutsche Tageszeitung, aller Kritik an der Zeitung und ihrem Konzept zum Trotz.

Nicht zuletzt spielten Prominente immer schon eine wichtige Rolle für die Berichterstattung der Zeitung. Die BILD konnte Karrieren ebenso befördern wie beenden. In jedem Falle kam kein Prominenter, vor allem kein Politiker, an der Zeitung vorbei. So verweigerte sich auch niemand dem Wunsch von Kai Diekmann, dem ehemaligen Chefredakteur der BILD, wenn er nach einem Besuch in der Chefredaktion einen Gast darum bat, noch ein Foto von ihm machen zu dürfen.

In Diekmanns Büro stand eine Couch vor einem Kunstwerk des Berliner Künstlers Jens Lorenzen: Es zeigt das BILD-Logo, versehen mit dunklen Flecken auf der weißen Weste und einem diagonalen Riss. Diekmann pflegte seine Gäste darum zu bitten, auf der Couch Platz zu nehmen und sich fotografieren zu lassen. Dabei sind außergewöhnliche Porträts von Politikern, Schauspielern, Musikern und vielen mehr entstanden.

„Die Aufnahmen collagieren ein Porträt der Berliner Republik in einer globalisierten Welt, eine offene Gesellschaft mit Besuchern aus aller Herren Länder. Gleichzeitig beeindrucken diese Aufnahmen mit ihrem nahezu familiären Charakter und zeigen, wie sehr sich der Umgang von BILD mit der Prominenz und von der Prominenz mit BILD in den letzten Jahren geändert hat“, so Kai Diekmann. 

Fast 200 dieser Porträts, von Helmut Kohl über Jogi Löw bis hin zu Richard von Weizsäcker, zeigt das Deutsche Zeitungsmuseum ab dem 20. Juli 2019. Als Highlight der Ausstellung ist die originale Couch vor dem originalen „BILD-Bild“ von Jens Lorenzen aus dem Büro der Chefredaktion beigestellt: Die Besucher haben die Möglichkeit, selbst auf der Couch Platz zu nehmen und sich wie ein Gast in der Chefredaktion der BILD zu fühlen.

Die Ausstellung wird ergänzt durch eine Sonderpräsentation mit besonderen BILD-Ausgaben aus der Sammlung des Deutschen Zeitungsmuseums.

Zur Vernissage der Ausstellung am 19. Juli um 18 Uhr hat sich der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, angekündigt. Ferner werden Kai Diekmann sowie Jens Lorenzen persönlich anwesend sein.

Um vorherige Anmeldung für die Teilnahme an der Vernissage wird gebeten.

Familiensonntag

28. Juli 201914:00 - 16:00 Uhr
  • Kinderprogramm
Deutsches Zeitungsmuseum

Sonntags-Familienworkshop in der Dauerausstellung

An jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat findet im Deutschen Zeitungsmuseum von 14 bis 16 Uhr ein Familien-Workshop statt.

Unter Anleitung kann hier vor allem Papier geschöpft werden, aber auch ein Lesezeichen gedruckt und mit Tinte und Feder oder auf einer alten Scheibmaschine geschrieben werden.

Familiensonntag

11. August 201914:00 - 16:00 Uhr
  • Kinderprogramm
Deutsches Zeitungsmuseum

Sonntags-Familienworkshop in der Dauerausstellung

An jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat findet im Deutschen Zeitungsmuseum von 14 bis 16 Uhr ein Familien-Workshop statt.

Unter Anleitung kann hier vor allem Papier geschöpft werden, aber auch ein Lesezeichen gedruckt und mit Tinte und Feder oder auf einer alten Scheibmaschine geschrieben werden.

Familiensonntag

25. August 201914:00 - 16:00 Uhr
  • Kinderprogramm
Deutsches Zeitungsmuseum

Sonntags-Familienworkshop in der Dauerausstellung

An jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat findet im Deutschen Zeitungsmuseum von 14 bis 16 Uhr ein Familien-Workshop statt.

Unter Anleitung kann hier vor allem Papier geschöpft werden, aber auch ein Lesezeichen gedruckt und mit Tinte und Feder oder auf einer alten Scheibmaschine geschrieben werden.

Vernissage

30. August 201918:00 - 21:00 Uhr
  • Vernissage
Deutsches Zeitungsmuseum

 Vernissage "15 Jahre Deutsches Zeitungsmuseum" - Highlights aus der Sammlung

Am 16. Mai 2004 wurde das Deutsche Zeitungsmuseum im historischen Wadgasser Abteihof eröffnet. Seitdem wurde die ursprüngliche Sammlung des Museums um viele Tausend Exponate erweitert.

Anlässlich des 15. Geburtstags zeigt das Museum in einer Sonderpräsentation im Foyer des Abteihofs besondere Sammlungsstücke, die seit der Eröffnung des Museums hinzugekommen sind.

Zur Vernissage der Präsentation am 30. August um 18 Uhr lädt das Museum herzlich ein. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Familiensonntag

08. September 201914:00 - 16:00 Uhr
  • Kinderprogramm
Deutsches Zeitungsmuseum

Sonntags-Familienworkshop in der Dauerausstellung

An jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat findet im Deutschen Zeitungsmuseum von 14 bis 16 Uhr ein Familien-Workshop statt.

Unter Anleitung kann hier vor allem Papier geschöpft werden, aber auch ein Lesezeichen gedruckt und mit Tinte und Feder oder auf einer alten Scheibmaschine geschrieben werden.

Familiensonntag

22. September 201914:00 - 16:00 Uhr
  • Kinderprogramm
Deutsches Zeitungsmuseum

Sonntags-Familienworkshop in der Dauerausstellung

An jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat findet im Deutschen Zeitungsmuseum von 14 bis 16 Uhr ein Familien-Workshop statt.

Unter Anleitung kann hier vor allem Papier geschöpft werden, aber auch ein Lesezeichen gedruckt und mit Tinte und Feder oder auf einer alten Scheibmaschine geschrieben werden.

Keine Veranstaltungen gefunden

Mehr anzeigen
nach oben