Stellenausschreibungen

 

Assistenz des Vorstands (m/w/d) in Vollzeit

Stiftung Saarländischer Kulturbesitz

Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz ist eine der bedeutendsten Kulturinstitutionen des Saarlandes mit überregionaler und grenzüberschreitender Strahlkraft. Zu ihren Einrichtungen gehören das Saarlandmuseum (Moderne Galerie/Alte Sammlung), das Museum für Vor- und Frühgeschichte (Saarbrücken) mit der Römischen Villa Nennig sowie das Deutsche Zeitungsmuseum in Wadgassen.

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz möglichst zum 01. Februar 2023 befristet für zwei Jahre in Vollzeit eine

Assistenz des Vorstands (m/w/d).

Bei zeitlicher Flexibilität ist die Beschäftigung auch in vollzeitnaher Teilzeit möglich.

Ihre Aufgaben, schwerpunktmäßig für die kunst- und kulturwissenschaftliche Vorständin:

  • professionelle Unterstützung des Vorstands bei sämtlichen organisatorischen und administrativen Aufgaben,
  • Terminkoordinierung, Vor- und Nachbereitung von Dienstreisen,
  • Anwesenheit bei Vorstandsterminen sowie administrative- und organisatorische Vor- und Nachbereitungen, Korrespondenz (dt., engl., frz.) und interne/externe Kommunikation,
  • Organisation, Vorbereitung, Protokollierung und Nachbereitung von Sitzungen (Kuratorium, Vorstand etc…),
  • Erstellung von Präsentationen, Reports etc.,
  • Bearbeitung von Postein- und -ausgang,
  • Erstellung und Betreuung von Mietverträgen für öffentlich zur Verfügung stehende Räume und den Skulpturengarten,
  • Pflege der Anschriften- und Verteilerdatei,
  • sonstige Aufgaben.

Ihr Profil:

  • kaufmännische Ausbildung, einschlägiger Hochschulabschluss (Bachelor) oder gleichwertige Qualifikation in einer für die Ausübung der Tätigkeit geeigneten Fachrichtung,
  • mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise als Assistenz/Vorzimmer/Sekretariat,
  • sehr gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Programmen (Outlook, Word, Excel, PowerPoint),
  • sehr gute organisatorische Fähigkeiten,
  • guter schriftlicher Ausdruck, Gewissenhaftigkeit sowie ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein,
  • Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität,
  • Sehr gute Deutschkenntnisse und Fremdsprachenkenntnisse in Englisch und Französisch.  

Wünschenswert:

  • Erfahrungen in der Beantragung und Abrechnung von Fördermitteln,
  • Kenntnisse im Vergaberecht,
  • Interesse für Kunst und Kultur,
  • PKW-Führerschein der Klasse B.

Die Einstellung erfolgt befristet für zwei Jahre. Die Bezahlung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis EG 8 TV-L. Bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung. Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Menschen unabhängig von deren Geschlecht, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bei gleicher Eignung werden wir schwerbehinderte Menschen bevorzugt einstellen.

Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Qualifikationsnachweise, frühestes Eintrittsdatum) richten Sie bitte innerhalb von 4 Wochen nach Veröffentlichung an: Frau Dr. Andrea Jahn, Kunst- und Kulturwissenschaftliche Vorständin, und Herrn Philipp Schneider, Verwaltungsvorstand, Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, Bismarckstr. 11 – 19, 66111 Saarbrücken, oder per E-Mail an: personalstelle@kulturbesitz.de.

Beachten Sie, dass per Post eingegangene Bewerbungen nicht zurückgeschickt werden und ausschließlich Kopien vorzulegen sind. Im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen der DSGVO gelöscht. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang zur Durchführung des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu.

Weitere Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie unter folgendem Link:

https://www.kulturbesitz.de/fileadmin/images/Kulturbesitz/Stiftung/Dokumente/Bewerberinformation_Stiftung_Saarlaendischer_Kulturbesitz.pdf.

 

 

Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich Kunstvermittlung in Teilzeit (50 %)

Stiftung Saarländischer Kulturbesitz

Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz ist eine der bedeutendsten Kulturinstitutionen des Saarlandes mit überregionaler und grenzüberschreitender Strahlkraft. Zu ihren Einrichtungen gehören das Saarlandmuseum (Moderne Galerie/Alte Sammlung) und das Museum für Vor- und Frühgeschichte mit der Römischen Villa Nennig sowie das Deutsche Zeitungsmuseum in Wadgassen.

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz möglichst zum 01. Januar 2023 befristet für 6 Monate eine/n

Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich Kunstvermittlung

für die Moderne Galerie und das Museum für Vor- und Frühgeschichte in Teilzeit (50%).

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption, Organisation, Kalkulation und Durchführung von Begleitprogrammen zu Ausstellungen und Sammlungspräsentationen sowie von Veranstaltungen insbesondere in der Modernen Galerie, aber auch der Alten Sammlung; z. B. (Lehrer-) Fortbildungen, Führungen und Workshops zu Themen der ständigen Ausstellung und von Sonderausstellungen,
  • Entwicklung und Umsetzung von Social Media-Angeboten,
  • Vermittlungsarbeit für und mit Kindergärten und Schulen,
  • Koordination des Besucherservices,
  • Besucherevaluation,
  • Pflege von Kooperationen im Bereich Bildung/Vermittlung,
  • Zusammenarbeit mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Pressemitteilungen, Medienbetreuung etc.),
  • Betreuung der Geringfügig Beschäftigten im Führungsdienst (fachliche und organisatorische Begleitung),
  • Redaktionelle Mitarbeit bei Publikationen,
  • administrative Arbeiten.

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung (BA) beispielsweise in Museumspädagogik, Kunstgeschichte, Historisch orientierte Kulturwissenschaften, Erziehungswissenschaften oder einem anderen inhaltlich relevanten Fach,
  • praktische Erfahrungen im Bereich Kunstvermittlung,
  • Sprachkenntnisse in Französisch und Englisch,
  • Sicherer Umgang mit Microsoft-Office-Programmen,
  • Bereitschaft zu Diensten an Wochenenden und abends,
  • Führerschein der Klasse B.

Wünschenswert:

  • Erfahrung in der Sammlungsbetreuung, praktische Erfahrungen im Ausstellungswesen sowie Kenntnisse in Bezug auf Drittmitteleinwerbung.

Die Vergütung richtet sich je nach Qualifikation der Kandidatin/des Kandidaten bis zur Entgeltgruppe E 9 b des TV-L.

Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Menschen unabhängig von deren Geschlecht, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bei gleicher Eignung werden wir schwerbehinderte Menschen bevorzugt einstellen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte innerhalb von 3 Wochen nach Veröffentlichung an: Frau Dr. Andrea Jahn, Kunst- und Kulturwissenschaftliche Vorständin, und Herrn Philipp Schneider, Verwaltungsvorstand, Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, Bismarckstr. 11 – 19, 66111 Saarbrücken, oder per Mail an: personalstelle@kulturbesitz.de.

Beachten Sie, dass per Post eingegangene Bewerbungen nicht zurückgeschickt werden und ausschließlich Kopien vorzulegen sind. Im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen der DSGVO gelöscht. Weitere Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie unter folgendem Link:

DSGVO - Informationen für Bewerber

 

Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich Kunstvermittlung in Vollzeit

(Elternzeitvertretung)

Stiftung Saarländischer Kulturbesitz

Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz ist eine der bedeutendsten Kulturinstitutionen des Saarlandes mit überregionaler und grenzüberschreitender Strahlkraft. Zu ihren Einrichtungen gehören das Saarlandmuseum (Moderne Galerie/Alte Sammlung) und das Museum für Vor- und Frühgeschichte mit der Römischen Villa Nennig sowie das Deutsche Zeitungsmuseum in Wadgassen.

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz möglichst zum 01. Januar 2023 befristet für die Zeit einer Elternzeit (voraussichtlich bis zum 06.07.2023) eine/n

Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich Kunstvermittlung

für die Moderne Galerie und das Museum für Vor- und Frühgeschichte in Vollzeit.

Bei zeitlicher Flexibilität ist die Beschäftigung auch in vollzeitnaher Teilzeit möglich.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption, Organisation, Kalkulation und Durchführung von Begleitprogrammen zu Ausstellungen und Sammlungspräsentationen sowie von Veranstaltungen insbesondere in der Modernen Galerie, aber auch der Alten Sammlung; z. B. (Lehrer-) Fortbildungen, Führungen und Workshops zu Themen der ständigen Ausstellung und von Sonderausstellungen,
  • Entwicklung und Umsetzung von Social Media-Angeboten,
  • Vermittlungsarbeit für und mit Kindergärten und Schulen,
  • Koordination des Besucherservices,
  • Besucherevaluation,
  • Pflege von Kooperationen im Bereich Bildung/Vermittlung,
  • Zusammenarbeit mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Pressemitteilungen, Medienbetreuung etc.),
  • Betreuung der Geringfügig Beschäftigten im Führungsdienst (fachliche und organisatorische Begleitung),
  • Redaktionelle Mitarbeit bei Publikationen,
  • administrative Arbeiten.

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung (BA) beispielsweise in Museumspädagogik, Kunstgeschichte, Historisch orientierte Kulturwissenschaften, Erziehungswissenschaften oder einem anderen inhaltlich relevanten Fach,
  • praktische Erfahrungen im Bereich Kunstvermittlung,
  • Sprachkenntnisse in Französisch und Englisch,
  • Sicherer Umgang mit Microsoft-Office-Programmen,
  • Bereitschaft zu Diensten an Wochenenden und abends,
  • Führerschein der Klasse B.

 

Wünschenswert:

  • Erfahrung in der Sammlungsbetreuung, praktische Erfahrungen im Ausstellungswesen sowie Kenntnisse in Bezug auf Drittmitteleinwerbung.

Die Vergütung richtet sich je nach Qualifikation der Kandidatin/des Kandidaten bis zur Entgeltgruppe E 9 b des TV-L.

Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Menschen unabhängig von deren Geschlecht, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bei gleicher Eignung werden wir schwerbehinderte Menschen bevorzugt einstellen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte innerhalb von 3 Wochen nach Veröffentlichung an: Frau Dr. Andrea Jahn, Kunst- und Kulturwissenschaftliche Vorständin, und Herrn Philipp Schneider, Verwaltungsvorstand, Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, Bismarckstr. 11 – 19, 66111 Saarbrücken, oder per Mail an: personalstelle(at)kulturbesitz.de.

Beachten Sie, dass per Post eingegangene Bewerbungen nicht zurückgeschickt werden und ausschließlich Kopien vorzulegen sind. Im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen der DSGVO gelöscht. Weitere Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie unter folgendem Link:

DSGVO - Informationen für Bewerber

 

Museumsassistenz im Museum für Vor- und Frühgeschichte (m/w/d) in Vollzeit

Stiftung Saarländischer Kulturbesitz

Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz ist eine der bedeutendsten Kulturinstitutionen des Saarlandes mit überregionaler und grenzüberschreitender Strahlkraft. Zu ihren Einrichtungen gehören das Saarlandmuseum (Moderne Galerie/Alte Sammlung), das Museum für Vor- und Frühgeschichte (Saarbrücken) mit der Römischen Villa Nennig sowie das Deutsche Zeitungsmuseum in Wadgassen.

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz möglichst zum 01. Februar 2023 befristet für zwei Jahre in Vollzeit eine

Museumsassistenz im Museum für Vor- und Frühgeschichte (m/w/d).

Bei zeitlicher Flexibilität ist die Beschäftigung auch in vollzeitnaher Teilzeit möglich.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Mitarbeit bei der wissenschaftlichen Betreuung der ständigen Ausstellung und von Sonderausstellungen,
  • Betreuung der Objektdatenbank,
  • Unterstützung im Rahmen der Inventarisierung der Sammlungsbestände,
  • Assistenz bei wissenschaftlichen Recherchen,
  • Organisation und Koordination von Veranstaltungen,
  • Koordination und Betreuung des ein- und ausgehenden Leihverkehrs, ggf. in Abstimmung mit dem/der Registrar/in des Saarlandmuseums,
  • Organisation und Koordination von Transporten,
  • Mitarbeit an Ausschreibungen, Überwachung der Kosten- und Finanzierungspläne, administrative Arbeiten,
  • redaktionelle Mitarbeit bei Publikationen, Recherche und Klärung von Film- und Bildrechten.

 

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Hochschulausbildung (Bachelor) beispielsweise in der Archäologie, Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Archäologie, Museologie oder Museumsmanagement,
  • sicherer Umgang mit Microsoft-Office-Programmen sowie mit Bildbearbeitungs- und Datenbankprogrammen,
  • kommunikative Kompetenz, strukturierte und teamorientierte Arbeitsweise,
  • PKW-Führerschein der Klasse B.

Wünschenswert:

  • Berufliche Erfahrung im Museumsbetrieb,
  • Erfahrungen in der Beantragung und Abrechnung von Fördermitteln,
  • Gute Sprachkenntnisse in Französisch und Englisch,
  • Kenntnisse im Vergaberecht.

Die Einstellung erfolgt befristet für zwei Jahre. Die Bezahlung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis EG 9 b TV-L. Bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung. Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Menschen unabhängig von deren Geschlecht, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bei gleicher Eignung werden wir schwerbehinderte Menschen bevorzugt einstellen.

Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Qualifikationsnachweise, frühestes Eintrittsdatum) richten Sie bitte innerhalb von 4 Wochen nach Veröffentlichung an: Frau Dr. Andrea Jahn, Kunst- und Kulturwissenschaftliche Vorständin, und Herrn Philipp Schneider, Verwaltungsvorstand, Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, Bismarckstr. 11 – 19, 66111 Saarbrücken, oder per E-Mail an: personalstelle@kulturbesitz.de.

Beachten Sie, dass per Post eingegangene Bewerbungen nicht zurückgeschickt werden und ausschließlich Kopien vorzulegen sind. Im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen der DSGVO gelöscht. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang zur Durchführung des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu.

Weitere Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie unter folgendem Link:

https://www.kulturbesitz.de/fileadmin/images/Kulturbesitz/Stiftung/Dokumente/Bewerberinformation_Stiftung_Saarlaendischer_Kulturbesitz.pdf.

 

Besucherbegleiter*innen und Workshop-Leiter*innen in Saarbrücken(m/w/d) gesucht!

Sie möchten gerne Führungen im Museum geben? Sie können Wissen lebendig vermitteln und sich auf unterschiedliche Zielgruppen einstellen?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Als eine der bedeutendsten Kulturinstitutionen des Saarlandes mit überregionaler und grenzüberschreitender Strahlkraft gehören zur Stiftung Saarländischer Kulturbesitz das Saarlandmuseum (Moderne Galerie/Alte Sammlung) und das Museum für Vor- und Frühgeschichte sowie das Deutsche Zeitungsmuseum in Wadgassen.

Im Rahmen eines umfangreichen Angebotes an Führungen und Workshops führen Sie die Besucher*innen zielgruppenspezifisch und dialogisch durch die Dauer- und Wechselausstellungen der verschiedenen Häuser.

Wir erwarten:

  • pädagogische Ausbildung / Studium der Kunst- oder Museumspädagogik, der Geschichte, Kunstgeschichte (abgeschlossen oder im Verlauf) oder vergleichbare Qualifikation
  • erste Erfahrungen in der Durchführung von Vermittlungsangeboten
  • ein hohes Maß an Besucherorientierung
  • Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit, individuelle Zugänge zu unseren Sammlungen/Sammlungsobjekten zu schaffen
  • gute mündliche Ausdrucksfähigkeit, Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil
  • Affinität zur musealen Wissensvermittlung
  • zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zu Wochenendeinsätzen


Wir bieten:

Neben einer Bezahlung auf 520,00 €-Basis (Arbeit auf Abruf im öffentlichen Dienst der Länder, EG 9b) und ausreichender Einarbeitungszeit, bieten wir ein vielfältiges Tätigkeitsfeld und die sinnstiftende Aufgabe, Menschen Kunst näherzubringen

Weitere Informationen erteilt Ihnen gerne Frau Jennifer Rück (Personalstelle) unter der Telefonnummer: 0681/9964-219.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung, Ihren Lebenslauf und ggf. Zeugnisse.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:


Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, Personalstelle, Bismarckstraße 11-19, D-66111 Saarbrücken oder an personalstelle(at)kulturbesitz.de (max. 10 MB).

 

Sie möchten gerne Führungen in der Villa Nennig übernehmen? Sie können Wissen lebendig vermitteln und sich auf unterschiedliche Zielgruppen einstellen?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Als eine der bedeutendsten Kulturinstitutionen des Saarlandes mit überregionaler und grenzüberschreitender Strahlkraft gehören zur Stiftung Saarländischer Kulturbesitz das Saarlandmuseum (Moderne Galerie/Alte Sammlung) und das Museum für Vor- und Frühgeschichte sowie das Deutsche Zeitungsmuseum in Wadgassen.

Im Rahmen der Führungen in der Villa Nennig informieren Sie Besucher*innen (Schüler und Erwachsene) zielgruppenspezifisch und dialogisch über die Geschichte und die Inhalte des weltberühmten Bodenmosaiks in der Villa Nennig aus dem 2./3. Jahrhundert nach Christus sowie deren Umfeld (Bad, Grabhügel).

Wir erwarten:

  • pädagogische Ausbildung / Studium der Kunst- oder Museumspädagogik, der Geschichte, Kunstgeschichte (abgeschlossen oder im Verlauf) oder vergleichbare Qualifikation
  • erste Erfahrungen in der Durchführung von Vermittlungsangeboten sind von Vorteil
  • archäologische Grundkenntnisse und Interesse an der römischen Geschichte
  • ein hohes Maß an Besucherorientierung
  • Einfühlungsvermögen
  • gute mündliche Ausdrucksfähigkeit, Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
  • Affinität zur musealen Wissensvermittlung
  • zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zu Wochenendeinsätzen


Wir bieten:

Neben einer Bezahlung auf 520,00 €-Basis (Arbeit auf Abruf im öffentlichen Dienst der Länder, EG 9b) und ausreichender Einarbeitungszeit, bieten wir ein vielfältiges Tätigkeitsfeld und die sinnstiftende Aufgabe, Menschen die die Zeit der Römer, speziell in Nennig, näherzubringen.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gerne Frau Jennifer Rück (Personalstelle) unter der Telefonnummer: 0681/9964-219.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung, Ihren Lebenslauf und ggf. Zeugnisse.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, Personalstelle, Bismarckstraße 11-19, D-66111 Saarbrücken oder an personalstelle(at)kulturbesitz.de (max. 10 MB).

 

Besucherbegleiter*innen und Workshop-Leiter*innen(m/w/d) für das Deutsche Zeitungsmuseum gesucht!

Sie haben Interesse im Deutschen Zeitungsmuseum Führungen und Workshops zu übernehmen? Sie können Wissen lebendig vermitteln und sich auf unterschiedliche Zielgruppen einstellen?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Als eine der bedeutendsten Kulturinstitutionen des Saarlandes mit überregionaler und grenzüberschreitender Strahlkraft gehören zur Stiftung Saarländischer Kulturbesitz das Saarlandmuseum (Moderne Galerie/Alte Sammlung) und das Museum für Vor- und Frühgeschichte sowie das Deutsche Zeitungsmuseum in Wadgassen.

Insbesondere im Rahmen unserer „Mitmachausstellung Papier von A-Z“ führen Sie die Besucher*innen zielgruppenspezifisch und dialogisch durch die Ausstellung des Deutschen Zeitungsmuseums in Wadgassen. Sie betreuen dabei insbesondere Kindergarten-Gruppen und Schulklassen im museumspädagogischen Papierlabor mit zahlreichen Experimentierstationen.

Wir erwarten:

  • pädagogische Ausbildung / Studium der Kunst- oder Museumspädagogik, der Geschichte, Kunstgeschichte, Kunsterziehung (abgeschlossen oder im Verlauf) oder vergleichbare Qualifikation
  • erste Erfahrungen in der Durchführung von Vermittlungsangeboten
  • ein hohes Maß an Besucherorientierung
  • Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit, individuelle Zugänge zu unseren Sammlungen/Sammlungsobjekten zu schaffen
  • gute mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Affinität zur musealen Wissensvermittlung
  • zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zu Wochenendeinsätzen

Wir bieten:

Neben einer Bezahlung auf 520,00 €-Basis (Arbeit auf Abruf im öffentlichen Dienst der Länder, EG 9b) und ausreichender Einarbeitungszeit, bieten wir ein vielfältiges Tätigkeitsfeld und die sinnstiftende Aufgabe, Menschen Kunst näherzubringen

Weitere Informationen erteilt Ihnen gerne Frau Jennifer Rück (Personalstelle) unter der Telefonnummer: 0681/9964-219.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung, Ihren Lebenslauf und ggf. Zeugnisse.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, Personalstelle, Bismarckstraße 11-19, D-66111 Saarbrücken oder an personalstelle(at)kulturbesitz.de (max. 10 MB).