Veranstaltungen
 
 
 
Filter zurücksetzen

Kunst (be)trifft

27. Oktober 202017:00 - 18:00 Uhr
  • Führung
  • Diskussion
Saarlandmuseum, Alte Sammlung

Kurzführung und Gesprächsrunde zur Sonderausstellung "...Lorenzetti, Perugino, Botticelli...Italienische Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg"

Was hat Kunst mit mir und meinem Alltag zu tun? Diese Frage stellt sich besonders, wenn es um jahrhundertealte Werke geht. In der Ausstellung „…Lorenzetti, Perugino, Botticelli… Italienische Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg“ reisen wir in die Vergangenheit und schlagen gemeinsam Brücken zum Hier und Jetzt.

"vorbildlich"

Was macht ein Vorbild oder gar einen Helden aus? Stärke, Mut oder ganz andere Eigenschaften? In der Kunst der Frühen Neuzeit wurden besonders Heilige als Ideal verehrt, allen voran die Gottesmutter Maria. Inszeniert als gütige Schutzpatronin der Gläubigen mit blauem Mantel und goldenem Strahlenkranz um ihr Haupt, ist sie Symbol der Hoffnung. Was bedeutet Hoffnung und Vorbildcharakter für uns heute? Gemeinsam kommen wir dieser Frage in der Ausstellung auf die Spur.

Teilnahme kostenfrei.

Das Format ist eine Kooperation der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz und dem welt:raum Saarbrücken.

 

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Alten Sammlung und dem Museum für Vor-und Frühgeschichte eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

museum after work

28. Oktober 202018:00 - 19:00 Uhr
  • Führung
Saarlandmuseum, Moderne Galerie

Öffentliche Führung zum Thema "Abgrund inmitten der Preziosen: Gerhard Hoehmes Etna-Zyklus im Neubau der Modernen Galerie" mit Dr. Bernhard Wehlen

Mit „museum after work“ bietet die Moderne Galerie einen besonderen Kunstgenuss nach Feierabend. Immer mittwochs ab 18:00 Uhr haben Besucher Gelegenheit, mit Kunstexperten über spannende Themen zu sprechen oder mit Kuratoren durch aktuelle Präsentationen zu gehen.

Aufgrund Umbauarbeiten im Bistro Schönecker findet kein Ausklang mit Getränk statt.

Teilnahmegebühr 2 € zzgl. Eintritt

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Modernen Galerie eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

Führung "aufgeblättert, ausgebreitet"

31. Oktober 202015:00 - 16:00 Uhr
  • Führung
Saarlandmuseum, Moderne Galerie

Überblicksführung zur Sonderausstellung "aufgeblättert, ausgebreitet - Künstlerbücher"

Ein Samteinband für das Buch zum Dandy Dorian Gray, Gullivers Geschichte als Comic-Buch mit aufstellbaren und nach Gusto arrangierbaren Flachfiguren, aufklappbare Buchseiten, die nach mehrmaligem Entfalten Dimensionen von bis zu 2 Quadratmetern erreichen: all das und vieles mehr eröffnen Künstlerbücher dem neugierigen Betrachter. Seit den 1960er Jahren haben sich Bildende Künstler, häufig im Zusammenwirken mit Literaten, vermehrt dieses Medium als Ausdrucksmittel erobert. Wort und Bild spielen, weit über pure Illustration hinaus, eng zusammen und intensivieren wechselseitig ihre Aussage- und Gestaltungsmöglichkeiten.

Die Ausstellung ist in Kooperation mit der Graphischen Sammlung und Studierenden des Fachs Kunstgeschichte der Universität Trier entstanden.

30-minütige Einführung im Vortragssaal und anschließender Rundgang durch die Ausstellung. Führungsgebühr 2 €. 

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Modernen Galerie eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

Führung "...Lorenzetti, Perugino, Botticelli..."

01. November 202015:00 - 16:00 Uhr
  • Führung
Saarlandmuseum, Alte Sammlung

Überblicksführung zur Sonderausstellung "...Lorenzetti, Perugino, Botticelli...Italienische Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg"

Das Saarlandmuseum – Alte Sammlung präsentiert Hauptwerke italienischer Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg. Diese außergewöhnliche Sammlung, weltweit eine der größten und bedeutendsten zur italienischen Malerei des 13. bis 15. Jahrhunderts, wurde von dem Politiker, Kunstliebhaber und Philanthropen Bernhard von Lindenau im 19. Jahrhundert in seiner thüringischen Heimatstadt Altenburg zusammengetragen. Anhand herausragender Beispiele der Tafelmalerei aus den bedeutenden Kunstzentren Oberitaliens wie Florenz, Siena und Perugia wird in der Sonderschau die Entwicklung des Bildes vom späten Mittelalter zur Renaissance nachgezeichnet.

Führungsgebühr 2 €. 

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Alten Sammlung und dem Museum für Vor-und Frühgeschichte eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

Führung "...Lorenzetti, Perugino, Botticelli..."

01. November 202016:00 - 17:00 Uhr
  • Führung
Saarlandmuseum, Alte Sammlung

Überblicksführung zur Sonderausstellung "...Lorenzetti, Perugino, Botticelli...Italienische Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg"

Das Saarlandmuseum – Alte Sammlung präsentiert Hauptwerke italienischer Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg. Diese außergewöhnliche Sammlung, weltweit eine der größten und bedeutendsten zur italienischen Malerei des 13. bis 15. Jahrhunderts, wurde von dem Politiker, Kunstliebhaber und Philanthropen Bernhard von Lindenau im 19. Jahrhundert in seiner thüringischen Heimatstadt Altenburg zusammengetragen. Anhand herausragender Beispiele der Tafelmalerei aus den bedeutenden Kunstzentren Oberitaliens wie Florenz, Siena und Perugia wird in der Sonderschau die Entwicklung des Bildes vom späten Mittelalter zur Renaissance nachgezeichnet.

Führungsgebühr 2 €. 

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Alten Sammlung und dem Museum für Vor-und Frühgeschichte eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

Kunst (be)trifft

03. November 202017:00 - 18:00 Uhr
  • Führung
  • Diskussion
Saarlandmuseum, Alte Sammlung

Kurzführung und Gesprächsrunde zur Sonderausstellung "...Lorenzetti, Perugino, Botticelli...Italienische Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg"

Was hat Kunst mit mir und meinem Alltag zu tun? Diese Frage stellt sich besonders, wenn es um jahrhundertealte Werke geht. In der Ausstellung „…Lorenzetti, Perugino, Botticelli… Italienische Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg“ reisen wir in die Vergangenheit und schlagen gemeinsam Brücken zum Hier und Jetzt.

"durchkreuzt"

Wut und Trauer sind starke Gefühle, die fast jeder schon einmal durchlebt hat. Eine Darstellung in der Kunst, bei der diese beiden Emotionen besonders im Vordergrund stehen, ist die Passion. Der leidende Christus war in Werken des Spätmittelalters und der frühen Neuzeit allgegenwärtig. Was solche Bilder in uns auslösen und wie wir heute mit diesen Emotionen umgehen spiegeln wir gemeinsam anhand verschiedener Kunstwerke und im Kontext unseres Alltags.

Teilnahme kostenfrei.

Das Format ist eine Kooperation der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz und dem welt:raum Saarbrücken.

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Alten Sammlung und dem Museum für Vor-und Frühgeschichte eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

ABGESAGT! museum after work

04. November 202018:00 - 19:00 Uhr
  • Führung
Saarlandmuseum, Moderne Galerie

Öffentliche Führung zum Thema "Tristan Bärmann - Eine Märchennovelle in 20 Originalholzschnitten" mit Dr. Mona Stocker, inkl. Getränk im Bistro Schönecker

Mit „museum after work“ bietet die Moderne Galerie einen besonderen Kunstgenuss nach Feierabend. Immer mittwochs ab 18:00 Uhr haben Besucher Gelegenheit, mit Kunstexperten über spannende Themen zu sprechen oder mit Kuratoren durch aktuelle Präsentationen zu gehen.

Bei einem Cremant im Bistro Schönecker findet die Veranstaltung ihren Ausklang.

Teilnahmegebühr 5,50 € (inkl. Getränk) zzgl. Eintritt

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Modernen Galerie eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

Führung "Boris Becker - Hochbunker"

07. November 202015:00 - 16:00 Uhr
  • Führung
Saarlandmuseum, Moderne Galerie

Überblicksführung zur Sonderausstellung "Boris Becker - Hochbunker"

Die heute noch zahlreich vorzufindenden Bunkergebäude aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs spielen für den Fotografen Boris Becker seit Beginn seiner künstlerischen Laufbahn eine wichtige Rolle. Als Relikte der Vergangenheit scheinen die Bauten ihrer ursprünglichen Funktion beraubt, sind sie doch vielfach in eine neue Nutzung überführt. Dennoch ist ihr Verweis in die Geschichte stets vorhanden. Boris Becker lotet die höchst unterschiedlichen Bauformen mittels Schwarz-Weiß-Fotografie sowie auch in Farbe aus, betrachtet sie in ihrem zumeist städtebaulichen Umfeld und bildet Oberflächenstrukturen und vorgefundene Details ab. Entstanden ist ein fundamentales Archiv der in Westdeutschland ab 1940 gebauten Hochbunker, das in unserer Ausstellung in großen Teilen präsentiert und dabei mit jüngeren, großformatigen Farbfotografien des Künstlers kombiniert wird.

Die über 190 Exponate zählende Präsentation wird in zwei aufeinander folgenden zeitlichen Blöcken gezeigt - 18. Juli bis 18. Oktober 2020 und 27. Oktober bis 31. Januar 2021. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur in Köln.

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Modernen Galerie eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

aufgeblättert - Künstlerbücher aus der Vitrine herausgenommen

08. November 202011:00 - 12:00 Uhr
  • Führung
Saarlandmuseum, Moderne Galerie

Dr. Mona Stocker und Dr. Stephan Brakensiek blättern durch die Künstlerbücher "Unaulutu. Steinchen im Sand. Ein Malerbuch" von Frieder Heinze und Olaf Wegewitz und "Wund-Denkmale, Schwebende Labung und Schauer" von Gerhard Altenbourg

Ein Dilemma bei Buchausstellungen in Museen: die BesucherInnen können nur eine aufgeschlagene Seite hinter Glas oder in der Vitrine betrachten. Um aber doch den Genuss zu ermöglichen, das Davor und das Danach zu sehen, holen die Kuratoren die kostbaren Bücher aus den Vitrinen, um sie gemeinsam mit Interessierten einmal komplett durchzublättern, die Texte zu lesen und die Kunstwerke zu betrachten.

Führungsgebühr 2 €. 

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Modernen Galerie eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

Führung "...Lorenzetti, Perugino, Botticelli..."

08. November 202015:00 - 16:00 Uhr
  • Führung
Saarlandmuseum, Alte Sammlung

Überblicksführung zur Sonderausstellung "...Lorenzetti, Perugino, Botticelli...Italienische Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg"

Das Saarlandmuseum – Alte Sammlung präsentiert Hauptwerke italienischer Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg. Diese außergewöhnliche Sammlung, weltweit eine der größten und bedeutendsten zur italienischen Malerei des 13. bis 15. Jahrhunderts, wurde von dem Politiker, Kunstliebhaber und Philanthropen Bernhard von Lindenau im 19. Jahrhundert in seiner thüringischen Heimatstadt Altenburg zusammengetragen. Anhand herausragender Beispiele der Tafelmalerei aus den bedeutenden Kunstzentren Oberitaliens wie Florenz, Siena und Perugia wird in der Sonderschau die Entwicklung des Bildes vom späten Mittelalter zur Renaissance nachgezeichnet.

Führungsgebühr 2 €. 

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Alten Sammlung und dem Museum für Vor-und Frühgeschichte eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

Führung "...Lorenzetti, Perugino, Botticelli..."

08. November 202016:00 - 17:00 Uhr
  • Führung
Saarlandmuseum, Alte Sammlung

Überblicksführung zur Sonderausstellung "...Lorenzetti, Perugino, Botticelli...Italienische Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg"

Das Saarlandmuseum – Alte Sammlung präsentiert Hauptwerke italienischer Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg. Diese außergewöhnliche Sammlung, weltweit eine der größten und bedeutendsten zur italienischen Malerei des 13. bis 15. Jahrhunderts, wurde von dem Politiker, Kunstliebhaber und Philanthropen Bernhard von Lindenau im 19. Jahrhundert in seiner thüringischen Heimatstadt Altenburg zusammengetragen. Anhand herausragender Beispiele der Tafelmalerei aus den bedeutenden Kunstzentren Oberitaliens wie Florenz, Siena und Perugia wird in der Sonderschau die Entwicklung des Bildes vom späten Mittelalter zur Renaissance nachgezeichnet.

Führungsgebühr 2 €. 

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Alten Sammlung und dem Museum für Vor-und Frühgeschichte eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

Kunst (be)trifft

10. November 202017:00 - 18:00 Uhr
  • Führung
  • Diskussion
Saarlandmuseum, Alte Sammlung

Kurzführung und Gesprächsrunde zur Sonderausstellung "...Lorenzetti, Perugino, Botticelli...Italienische Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg"

Was hat Kunst mit mir und meinem Alltag zu tun? Diese Frage stellt sich besonders, wenn es um jahrhundertealte Werke geht. In der Ausstellung „…Lorenzetti, Perugino, Botticelli… Italienische Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg“ reisen wir in die Vergangenheit und schlagen gemeinsam Brücken zum Hier und Jetzt.

"gesegnet"

Gesegnet sein – was bedeutet das? Der Ausdruck kann zum Beispiel meinen, Glück zu haben oder glücklich zu sein. Laut Duden heißt „gesegnet“ so viel wie „besonders schön“, „gut“ oder „erfreulich“. In der frühen Neuzeit war der Segen Gottes etwas ungeheuer Erstrebenswertes, denn er war entscheidend für den Einzug der Seele ins Paradies nach dem Tod. Welchen Wert und welche Bedeutung „gesegnet sein“ für uns heute hat, diskutieren wir gemeinsam im Dialog mit Kunstwerken aus dem Spätmittelalter.

Teilnahme kostenfrei.

Das Format ist eine Kooperation der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz und dem welt:raum Saarbrücken.

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Alten Sammlung und dem Museum für Vor-und Frühgeschichte eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

museum after work

11. November 202018:00 - 19:00 Uhr
  • Führung
Saarlandmuseum, Moderne Galerie

Öffentliche Führung zum Thema "Boris Becker - Hochbunker" mit Kurator Dr. Roland Augustin, inkl. Getränk im Bistro Schönecker

Mit „museum after work“ bietet die Moderne Galerie einen besonderen Kunstgenuss nach Feierabend. Immer mittwochs ab 18:00 Uhr haben Besucher Gelegenheit, mit Kunstexperten über spannende Themen zu sprechen oder mit Kuratoren durch aktuelle Präsentationen zu gehen.

Bei einem Cremant im Bistro Schönecker findet die Veranstaltung ihren Ausklang.

Teilnahmegebühr 5,50 € (inkl. Getränk) zzgl. Eintritt

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Moderne Galerie eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

Palette! - Workshop für junge Kunstfans ab 5 Jahren

14. November 202015:00 - 17:00 Uhr
  • Workshop
  • Kinderprogramm
Saarlandmuseum, Moderne Galerie

Thema: "Pinsel, Schaukel, Staffelei - Mein Atelier im Schuhkarton"

Aufgrund der aktuellen Situation bitte verbindliche Anmeldung bis Donnerstag, 12.11.2020, 12 Uhr unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de

Kosten: 5 € pro Teilnehmer

Freundlich unterstützt von der Gesellschaft zur Förderung des Saarländischen Kulturbesitzes e.V.

Führung "...Lorenzetti, Perugino, Botticelli..."

15. November 202015:00 - 16:00 Uhr
  • Führung
Saarlandmuseum, Alte Sammlung

Überblicksführung zur Sonderausstellung "...Lorenzetti, Perugino, Botticelli...Italienische Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg"

Das Saarlandmuseum – Alte Sammlung präsentiert Hauptwerke italienischer Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg. Diese außergewöhnliche Sammlung, weltweit eine der größten und bedeutendsten zur italienischen Malerei des 13. bis 15. Jahrhunderts, wurde von dem Politiker, Kunstliebhaber und Philanthropen Bernhard von Lindenau im 19. Jahrhundert in seiner thüringischen Heimatstadt Altenburg zusammengetragen. Anhand herausragender Beispiele der Tafelmalerei aus den bedeutenden Kunstzentren Oberitaliens wie Florenz, Siena und Perugia wird in der Sonderschau die Entwicklung des Bildes vom späten Mittelalter zur Renaissance nachgezeichnet.

Führungsgebühr 2 €. 

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Alten Sammlung und dem Museum für Vor-und Frühgeschichte eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

Liedkonzert

15. November 202016:00 - 17:15 Uhr
  • Konzert
Saarlandmuseum, Moderne Galerie

Bildende Kunst trifft Musik: Liedkonzert des Saarländischen Staatstheaters in der Modernen Galerie mit Peter Schöne

 

 

Kartenverkauf über das Saarländische Staatstheater: https://www.staatstheater.saarland/konzerte/liedmatinee/detail/liedmatinee

Führung "...Lorenzetti, Perugino, Botticelli..."

15. November 202016:00 - 17:00 Uhr
  • Führung
Saarlandmuseum, Alte Sammlung

Überblicksführung zur Sonderausstellung "...Lorenzetti, Perugino, Botticelli...Italienische Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg"

Das Saarlandmuseum – Alte Sammlung präsentiert Hauptwerke italienischer Meister aus dem Lindenau-Museum Altenburg. Diese außergewöhnliche Sammlung, weltweit eine der größten und bedeutendsten zur italienischen Malerei des 13. bis 15. Jahrhunderts, wurde von dem Politiker, Kunstliebhaber und Philanthropen Bernhard von Lindenau im 19. Jahrhundert in seiner thüringischen Heimatstadt Altenburg zusammengetragen. Anhand herausragender Beispiele der Tafelmalerei aus den bedeutenden Kunstzentren Oberitaliens wie Florenz, Siena und Perugia wird in der Sonderschau die Entwicklung des Bildes vom späten Mittelalter zur Renaissance nachgezeichnet.

Führungsgebühr 2 €. 

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Alten Sammlung und dem Museum für Vor-und Frühgeschichte eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

Die Werkstatt - Workshop für Experimentierfreudige ab 10 Jahren

21. November 202015:00 - 17:00 Uhr
  • Workshop
  • Kinderprogramm
Saarlandmuseum, Moderne Galerie

Thema: "Gedruckt und genäht, Heftige Kunst - Mein eigenes Künstlerbuch gestalten"

Aufgrund der aktuellen Situation bitte verbindliche Anmeldung bis Donnerstag, 19.11.2020, 12 Uhr unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de

Kosten: 5 € pro Teilnehmer

Freundlich unterstützt von der Gesellschaft zur Förderung des Saarländischen Kulturbesitzes e.V.

museum after work

25. November 202018:00 - 19:00 Uhr
  • Führung
Saarlandmuseum, Moderne Galerie

Öffentliche Führung zum Thema "Die BRÜCKE im Atelier" mit Dr. Kathrin Elvers-Švamberk

Mit „museum after work“ bietet die Moderne Galerie einen besonderen Kunstgenuss nach Feierabend. Immer mittwochs ab 18:00 Uhr haben Besucher Gelegenheit, mit Kunstexperten über spannende Themen zu sprechen oder mit Kuratoren durch aktuelle Präsentationen zu gehen.

Aufgrund Umbauarbeiten im Bistro Schönecker findet kein Ausklang mit Getränk statt.

Teilnahmegebühr 5,50 € zzgl. Eintritt

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Modernen Galerie eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

Hoehme meets Jazz

29. November 202011:00 - 12:30 Uhr
  • Führung
Saarlandmuseum, Moderne Galerie

Live-Improvisation der Jazzklasse der HfM Saar zu Gerhard Hoehmes "Ätna-Zyklus" mit Impulsführung

Die Jazzklasse der Hochschule für Musik Saar bietet im WS 2020/21 ein Improvisationsseminar auf Grundlage von Gerhard Hoehmes Ätna-Zyklus an. Zwei Aufführungen finden live vor den Kunstwerken im Erweiterungsbau der Modernen Galerie statt. Dazu gibt eine Impulsführung Einblick in die Arbeit des Künstlers.

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Modernen Galerie eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

Führung "Tabatieren des 18. Jahrhunderts"

05. Dezember 202012:30 - 13:30 Uhr
  • Führung
Saarlandmuseum, Alte Sammlung

Überblicksführung zur Sonderausstellung "Tabatieren des 18. Jahrhunderts - Eine Schenkung aus Privatbesitz"

Zu Beginn des Jahres 2020 erhielt die Alte Sammlung des Saarlandmuseums eine außergewöhnliche Schenkung von Seiten einer Frankfurter Mäzenin. 17 kostbare Tabatieren – unglaublich aufwendig gestaltete, kleine Tabakdosen. Tabatieren waren bis weit in das 19. Jahrhundert ein unerlässliches Sammlerobjekt des Adels und des Großbürgertums, dessen ritualisierter Gebrauch einen gewissen Status nach außen trug. Die Saarbrücker Tabatieren bestechen durch die Kostbarkeit ihrer Materialien wie Gold, Emaile und Brillanten. Sie weisen außerdem eine frappierende Vielseitigkeit in Form und Funktion auf, die dieses Dosenkonvolut zu einer ausgesprochen wertvollen Sammlung macht, die die Augenlust in höchstem Maße befriedigt.

Führungsgebühr 2 €. 

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Alten Sammlung und dem Museum für Vor-und Frühgeschichte eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

Palette! - Workshop für junge Kunstfans ab 5 Jahren

12. Dezember 202015:00 - 17:00 Uhr
  • Workshop
  • Kinderprogramm
Saarlandmuseum, Moderne Galerie

Thema: "Ruck zuck gedruckt! Drucken mit Polyblockplatten"

Aufgrund der aktuellen Situation bitte verbindliche Anmeldung bis Donnerstag, 10.12.2020, 12 Uhr unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de

Kosten: 5 € pro Teilnehmer

Freundlich unterstützt von der Gesellschaft zur Förderung des Saarländischen Kulturbesitzes e.V.

Die Werkstatt - Workshop für Experimentierfreudige ab 10 Jahren

19. Dezember 202015:00 - 17:00 Uhr
  • Workshop
  • Kinderprogramm
Saarlandmuseum, Moderne Galerie

Thema: "Zeichnend gezeichnet, zeichnend gedruckt - Zeichnung und Radierung"

Aufgrund der aktuellen Situation bitte verbindliche Anmeldung bis Donnerstag, 17.12.2020, 12 Uhr unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de

Kosten: 5 € pro Teilnehmer

Freundlich unterstützt von der Gesellschaft zur Förderung des Saarländischen Kulturbesitzes e.V.

Hoehme meets Jazz

06. Januar 202118:00 - 19:30 Uhr
  • Führung
Saarlandmuseum, Moderne Galerie

Live-Improvisation der Jazzklasse der HfM Saar zu Gerhard Hoehmes "Ätna-Zyklus" mit Impulsführung

Die Jazzklasse der Hochschule für Musik Saar bietet im WS 2020/21 ein Improvisationsseminar auf Grundlage von Gerhard Hoehmes Ätna-Zyklus an. Zwei Aufführungen finden live vor den Kunstwerken im Erweiterungsbau der Modernen Galerie statt. Dazu gibt eine Impulsführung Einblick in die Arbeit des Künstlers.

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Modernen Galerie eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

Führung "Tabatieren des 18. Jahrhunderts"

06. Februar 202112:30 - 13:30 Uhr
  • Führung
Saarlandmuseum, Alte Sammlung

Überblicksführung zur Sonderausstellung "Tabatieren des 18. Jahrhunderts - Eine Schenkung aus Privatbesitz"

Zu Beginn des Jahres 2020 erhielt die Alte Sammlung des Saarlandmuseums eine außergewöhnliche Schenkung von Seiten einer Frankfurter Mäzenin. 17 kostbare Tabatieren – unglaublich aufwendig gestaltete, kleine Tabakdosen. Tabatieren waren bis weit in das 19. Jahrhundert ein unerlässliches Sammlerobjekt des Adels und des Großbürgertums, dessen ritualisierter Gebrauch einen gewissen Status nach außen trug. Die Saarbrücker Tabatieren bestechen durch die Kostbarkeit ihrer Materialien wie Gold, Emaile und Brillanten. Sie weisen außerdem eine frappierende Vielseitigkeit in Form und Funktion auf, die dieses Dosenkonvolut zu einer ausgesprochen wertvollen Sammlung macht, die die Augenlust in höchstem Maße befriedigt.

Führungsgebühr 2 €. 

Aufgrund der aktuellen Situation ist für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Alten Sammlung und dem Museum für Vor-und Frühgeschichte eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de erforderlich.

Keine Veranstaltungen gefunden

Mehr anzeigen
nach oben