Veranstaltungen

  • [Führung]
Führung "Papier von A bis Z"
04. Februar 2023 | 15:00 - 16:00 Uhr

Kuratoren-Führung durch die Ausstellung "Papier von A bis Z"

Der Kurator der Ausstellung, Sascha Boßlet, M.A., gibt Einblick in die aktuelle Sonderausstellung!

Wir leben im Zeitalter der Digitalisierung, trotzdem ist Papier nach wie vor allgegenwärtig in unserem Alltag und in vielen Bereichen bleibt Papier unverzichtbar. Wir verwenden den ganzen Tag über ständig Papier, sei dies zu Hause, auf der Arbeit, im Büro oder in der Schule sowie in der Freizeit. Über die Hälfte des Papierverbrauchs entfällt inzwischen auf Verpackungen. Deutschland gehört zu den Ländern, in denen der Papierverbrauch sehr hoch ist.

Papier herzustellen ist belastend für die Umwelt, es erfordert große Mengen an Holz, Energie und Wasser. In Zeiten des Klimawandels und globaler Krisen müssen wir mehr als je zuvor lernen, mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen besser umzugehen, und dazu gehört auch, sparsam mit Papier umzugehen. Ein erster Schritt hierzu ist, sich erst einmal bewusst zu machen, wie vielfältig Papier in unserem Alltag eingesetzt wird. Dies ist ein Anliegen der Ausstellung „Papier von A bis Z“ im Deutschen Zeitungsmuseum Wadgassen.

Die Ausstellung ist in erster Linie als Mitmach- und Lernausstellung für Kinder bzw. Familien gedacht, bietet aber auch allen anderen Altersgruppen eine lehrreiche und mitunter vergnügliche Entdeckungsreise durch die Welt des Papiers von den Anfängen in Asien bis zu den vielfältigen Verwendungen von Papier in unserem Alltag.

Bestandteil der Ausstellung ist auch das sogenannte Papier-Labor, in dem Experimente zu Eigenschaften von Papier selbst durchgeführt werden können. Zudem besteht die Möglichkeit, Papier selbst herzustellen (Papierschöpfen).

Führungsgebühr: 3 € zzgl. Eintritt.

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung unter buchung@deutsches-zeitungsmuseum.de oder telefonisch unter 06834 94230 ist erforderlich.

  • [Führung]
  • [Kinderprogramm]
Deutsch-Französischer Familiensonntag in der Modernen Galerie
05. Februar 2023 | 10:00 - 18:00 Uhr

Eintrittsfreier Sonntag in den Museen der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz jeden 1. Sonntag im Monat

Programm in der Modernen Galerie

  • 11-12 Uhr Direktorinnenführung auf Deutsch zur aktuellen Sonderausstellung "Face-à-Face" | Mit Dr. Andra Jahn
  • 11-12 Uhr Familienführung auf Französisch zur aktuellen Sonderausstellung "Face-à-Face"
  • 11-12 Uhr Kinderkonzert mit Studierenden der Hochschule für Musik Saar in der Ausstellung "Im Auge des Kosmos – Fabienne Verdier" 
  • 14-15 Uhr Kindgerechte Führung auf Deutsch mit dem Museumshasen | Für Familien und Kinder ab 5 Jahren
  • 14-15 Uhr Führung auf Deutsch zur aktuellen Sonderausstellung "Im Auge des Kosmos – Fabienne Verdier"
  • 15-16 Uhr Führung auf Deutsch zur aktuellen Sonderausstellung "Face-à-Face"
  • 15-16 Uhr Kinder-Workshop "Lass Pflanzen wachsen, lass Wolken wandern - Zeichnen in der Ausstellung Fabienne Verdier" auf Deutsch und Französisch| Für Familien und Kinder ab 6 Jahren
  • 16-16:30 Uhr Kuratorinnenführung auf Deutsch zur aktuellen Sonderausstellung "Im Auge des Kosmos – Fabienne Verdier" | Mit Dr. Mona Stocker
  • 16:30-17 Uhr Kuratorinnenführung auf Französisch zur aktuellen Sonderausstellung "Im Auge des Kosmos – Fabienne Verdier" | Mit Dr. Mona Stocker

Der Eintritt und die Teilnahme am Programm sind frei.

Eine Anmeldung für alle Programmpunkte ist aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl bis Donnerstag, 02.02. erforderlich unter service@saarlandmuseum.de oder 0681 9964-234.

Informationen zu den aktuell gültigen Corona-Regeln in den Museen der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz finden Sie unter https://www.kulturbesitz.de/de/. Diesbezüglich geltende Detailregelungen können Sie auch hier nachsehen: https://www.saarland.de/DE/portale/corona/home/neue-regelungen.html

  • [Führung]
  • [Kinderprogramm]
Dimanche en famille franco-allemand
05. Februar 2023 | 10:00 - 18:00 Uhr

Entrée gratuite chaque premier dimanche du mois pour tous les visiteurs des musées de la Stiftung Saarländischer Kulturbesitz [fondation du patrimoine culturel sarrois]

Programme à Moderne Galerie

 

  • 11 heures : Visite guidée de l´exposition ´´Face à Face´´ avec la directrice (en allemand)
  • 11 heures : Visite guidée de l´exposition ´´Face à Face´´ pour les enfants et les familles (en français)
  • 11 heures : Concert de jazz des enfants de l´école supérieure de musique au cœur de l´exposition ´´Im Auge des Kosmos´´ (Dans l´œil du cosmos) de Fabienne Verdier
  • 14 heures : Visite guidée de la collection du musée, pour les enfants à partir de 5 ans et les familles, avec le lapin du musée (en allemand)
  • 14 heures : Visite guidée de l´exposition ´´Fabienne Verdier´´ (en allemand)
  • 15 heures : Atelier franco-allemand ´´Laisse pousser les plantes, laisse passer les nuages – Dessiner dans l´exposition de Fabienne Verdier´´, pour les enfants à partir de 6 ans
  • 15 heures : Visite guidée de l´exposition ´´Face à Face´´ (en allemand)
  • 16h-16h30 : Visite guidée de l´exposition ´´Fabienne Verdier´´ avec la conservatrice Dr Mona Stocker (en allemand)
  • 16h30-17h : Visite guidée de l´exposition ´´Fabienne Verdier´´ avec la conservatrice Dr Mona Stocker (en français)

 

L´entrée et le programme sont gratuits.

 

Une inscription préalable est nécessaire pour chaque activité, nous sommes joignables par mail : service@saarlandmuseum.de ou au numéro +49 (0)6 81 99 64 234.

 

Informationen zu den aktuell gültigen Corona-Regeln in den Museen der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz finden Sie unter https://www.kulturbesitz.de/de/. Diesbezüglich geltende Detailregelungen können Sie auch hier nachsehen: https://www.saarland.de/DE/portale/corona/home/neue-regelungen.html

  • [Führung]
  • [Kinderprogramm]
Familiensonntag im Museum für Vor- und Frühgeschichte
05. Februar 2023 | 10:00 - 18:00 Uhr

Eintrittsfreier Sonntag in den Museen der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz jeden 1. Sonntag im Monat

Programm im Museum für Vor- und Frühgeschichte

  • 14-15 Uhr Familienführung durch die Sammlung zum Thema "gallorömische Göttewelt" für Familien und Kinder ab 5 Jahren
  • 15-16 Uhr Führung durch die Sammlung zum Thema "gallorömische Götterdarstellungen im Museum für Vor- und Frühgeschichte"
  • 16-17 Uhr Französische Führung durch die Sammlung zum Thema "gallorömische Götterdarstellungen im Museum für Vor- und Frühgeschichte"

Der Eintritt und die Teilnahme am Programm sind frei.

Eine Anmeldung für alle Programmpunkte ist aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl bis Donnerstag, 02.02. erforderlich unter service@saarlandmuseum.de oder 0681 9964-234.

Informationen zu den aktuell gültigen Corona-Regeln in den Museen der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz finden Sie unter https://www.kulturbesitz.de/de/. Diesbezüglich geltende Detailregelungen können Sie auch hier nachsehen: https://www.saarland.de/DE/portale/corona/home/neue-regelungen.html

  • [Kinderprogramm]
Familiensonntag
05. Februar 2023 | 13:30 - 16:00 Uhr

Familiennachmittag im Deutschen Zeitungsmuseum

Im Deutschen Zeitungsmuseum findet wie jeden Sonntag der Familien-Nachmittag von 13.30 bis 16 Uhr statt. Das Angebot richtet sich an Familien, die sonntags das Zeitungsmuseum besuchen. Die Kinder haben dabei die Möglichkeit, einige der Vermittlungs-Angebote des Museums kennenzulernen.

Heute können die Besucher*innen selbst traditionelle Marmorpapiere herstellen. Je nach der Art der Aufbringung der Farben (Spritzen, Tupfen, Sprühen usw.) auf einen Kleistergrund und der anschließenden Behandlung mittels verschiedener Werkzeuge, üblicherweise mit Stäbchen oder Kämmen, entstehen die typischen Marmormuster.

Die Marmorpapiere können z.B. zum Einpacken von Geschenken genutzt werden.

Die Teilnahme am Familien-Nachmittag ist kostenlos, am heutigen ersten Sonntag im Monat ist zudem der Eintritt frei. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

  • [Führung]
Direktorinnenführung
07. Februar 2023 | 16:00 - 17:00 Uhr

Direktorinnenführung zurSonderausstellung "Face à Face: Mudam Luxembourg / Moderne Galerie – Zwei Sammlungen im Dialog" mit Dr. Andrea Jahn

Die Direktorin gibt Einblick in die aktuelle Sonderausstellung! Im Herbst gehen das Saarlandmuseum und das Mudam Luxembourg mit einem ehrgeizigen grenzüberschreitenden Projekt an den Start. Unter dem Titel FACE À FACE werden die beiden namhaften Museen in zwei Ausstellungen, die gleichzeitig in Luxemburg und Saarbrücken gezeigt werden, miteinander in Dialog treten, um den kulturellen Austausch innerhalb der Großregion zu fördern.

Mit dreißig Werken aus seiner Sammlung der Klassischen Moderne wird das Saarlandmuseum sich in Luxemburg präsentieren. Dabei umfasst die Auswahl insbesondere Werke des Expressionismus, Surrealismus, Konstruktivismus und der Gruppe ZERO.
Das Mudam wiederum wird in der Modernen Galerie mit raumbezogenen Installationen, Videoarbeiten, Gemälden und Fotografien zeitgenössischer Künstler*innen vertreten sein, u.a. mit Werken von Eija-Liisa Ahtila, Martha Atienza, Burt Barr, David Altmejd, Kara Walker, Fernando Sánchez Castillo, Lorna Simpson und Su-Mei Tse.

Face à Face ist ein Kooperationsprojekt des Mudam Luxembourg – Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean und der Modernen Galerie des Saarlandmuseums.

Führungsgebühr 3 € zzgl. Eintritt.

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung unter service@saarlandmuseum.de ist erforderlich

Informationen zu den aktuell gültigen Corona-Regeln in den Museen der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz finden Sie unter https://www.kulturbesitz.de/de/. Diesbezüglich geltende Detailregelungen können Sie auch hier nachsehen: https://www.saarland.de/DE/portale/corona/home/neue-regelungen.html

  • [Diskussion]
  • [Führung]
Prendre la parole!
07. Februar 2023 | 16:30 - 18:00 Uhr

Öffentliche Führung in deutscher Sprache und Französisch Lernen im Museum zur Sonderausstellung "Im Auge des Kosmos - Fabienne Verdier"

1-stündige Führung in deutscher Sprache und halbstündige Konversationsrunde auf Französisch in Zusammenarbeit mit der VHS Saarbrücken.

Fabienne Verdier (*1962 Paris) ist eine der herausragenden Künstlerinnen der Gegenwart in Frankreich. In den letzten Jahrzehnten hat sie sich in ihrer Kunst immer wieder intensiv mit kulturellen und wissenschaftlichen Phänomenen beschäftigt, die in umfassende Werkkomplexe mündeten. Bei der Auseinandersetzung mit den Flämischen Alten Meistern der Ölmalerei entdeckte sie eine Verbindung zwischen der Lehre der alten Chinesen und der Wertschätzung der westlichen Maler für die kleinsten Dinge des Kosmos, wie Gräser, Wasserspiegelungen oder Steine. Mit Musikern der berühmten New Yorker Juilliard School erkundete Verdier die Schnittstellen zwischen Musik und Malerei. Mit Alain Rey, dem einstigen Chefredakteur des französischen Wörterbuchverlags „Dictionnaire Le Robert“, lotete sie die Spannweiten und Korrespondenzen bildlicher und sprachlicher Mittel (Langage) aus und jüngst erst begab sie sich mit einem mobilen Atelier auf die Spuren von Paul Cézanne zur Montagne Sainte-Victoire.

Das Saarlandmuseum zeigt erstmals in Deutschland eine Überblicksausstellung mit rund 70 ausgewählten Zeichnungen der französischen Künstlerin aus den Jahren 2009-2019. Eine multisensorische Videopräsentation dokumentiert ihre künstlerischen Recherchen zu Melodie und Rhythmus im Spannungsfeld von Musik und Malerei.

Führungsgebühr 3 €

Informationen zu den aktuell gültigen Corona-Regeln in den Museen der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz finden Sie unter https://www.kulturbesitz.de/de/. Diesbezüglich geltende Detailregelungen können Sie auch hier nachsehen: https://www.saarland.de/DE/portale/corona/home/neue-regelungen.html

  • [Führung]
museum after work
08. Februar 2023 | 18:00 - 19:00 Uhr

Führung zum Thema Geerdet bleiben: Das Thema Erde in der Graphik und bei Emil Schumacher mit Dr. Bernhard Wehlen

Mit „museum after work“ bietet die Moderne Galerie einen besonderen Kunstgenuss nach Feierabend. Immer mittwochs ab 18:00 Uhr haben Besucher Gelegenheit, mit Kunstexperten über spannende Themen zu sprechen oder mit Kuratoren durch aktuelle Präsentationen zu gehen.

Bei einem Getränk* im Kunstherz. Café Deli Bar findet die Veranstaltung ihren Ausklang.

Teilnahmegebühr 6,50 € zzgl. Eintritt

Informationen zu den aktuell gültigen Corona-Regeln in den Museen der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz finden Sie unter https://www.kulturbesitz.de/de/. Diesbezüglich geltende Detailregelungen können Sie auch hier nachsehen: https://www.saarland.de/DE/portale/corona/home/neue-regelungen.html

  • [Führung]
Führung in französischer Sprache
11. Februar 2023 | 14:00 - 16:00 Uhr

Führung durch die Ausstellung "Papier von A bis Z" in französischer Sprache

Unsere Besucherbegleiterin Catherine Ropers führt Sie in französischer Sprache durch unsere Science-Ausstellung "Papier von A bis Z".

Die Ausstellung ist in erster Linie als Mitmach- und Lernausstellung für Kinder bzw. Familien gedacht, bietet aber auch allen anderen Altersgruppen eine lehrreiche und mitunter vergnügliche Entdeckungsreise durch die Welt des Papiers von den Anfängen in Asien bis zu den vielfältigen Verwendungen von Papier in unserem Alltag.

Bestandteil der Ausstellung ist auch das sogenannte Papier-Labor, in dem Experimente zu Eigenschaften von Papier selbst durchgeführt werden können. Zudem besteht die Möglichkeit, Papier selbst herzustellen (Papierschöpfen).

Führungsgebühr: 3 € zzgl. Eintritt.

Eine Anmeldung unter buchung@deutsches-zeitungsmuseum.de oder telefonisch unter 06834 94230 ist erforderlich. Wir bitten um eine Anmeldung bis spätestens eine Woche vor dem Termin.

  • [Führung]
Visite guidée en français
11. Februar 2023 | 14:00 - 16:00 Uhr

Visite guidée de l’exposition "Le papier de A à Z" en français

Notre guide Catherine Ropers vous fera découvrir en français notre exposition scientifique "Le papier de A à Z".


Cette exposition est principalement conçue comme une exposition interactive et éducative pour les enfants et les familles, mais elle offre également à tous les autres groupes d'âge une excursion instructive, et parfois amusante, à travers le monde du papier, des débuts en Asie jusqu'aux nombreuses utilisations du papier dans notre vie quotidienne.


Une partie de l'exposition se déroule dans le „Laboratoire du papier“, où des expériences sur les propriétés du papier peuvent être effectuées. Il est également possible de fabriquer du papier de manière artisanale.

Tarif : 3 € en plus du prix d'entrée.

Une inscription par e-mail à l‘adresse buchung@deutsches-zeitungsmuseum.de est nécessaire. Nous vous demandons de vous inscrire au plus tard une semaine avant la date.