Veranstaltungen

  • [Führung]
  • [Kinderprogramm]
"Geschichten einer Künstlerfamilie"
28. November 2021 | 11:00 - 12:00 Uhr

Familienführung zur Doppelausstellung "Lovis Corinth - Das Leben, ein Fest!" und "Charlotte-Berend Corinth - Wiederentdeckt!"

In der Familienführung lernen wir Lovis Corinth und Charlotte Berend-Corinth sowie deren Kinder Thomas und Wilhelmine kennen. Wir tauchen ein in das turbulente Leben der Künstlerfamilie Corinth und treffen auf deren Bekannte und Freunde. Sowohl Lovis als auch Charlotte waren beide bekannte Künstler und zu ihrer Zeit in der Berliner Kunstszene aktiv. Seine Frau, die Kinder und das gemeinsame Leben war für Lovis oft Inspiration. Er malte seine Familie häufuig und verarbeitet auch Feste und Familienausflüge in seinen Kunstwerken. Wie war das für Wilhelmine und Thomas, dass beide Eltern Künstler waren und im Hause Corinth zahlreiche Berühmtheiten der damaligen Kunst- und Kulturszene ein und aus gingen?

Wir gehen in den Aussellungen "Lovis Corinth - Das Leben, ein Fest!" und "Charlotte-Berend Corinth - Wiederentdeckt!" auf Spurensuche! Durch kindgerechte Sprache ermöglicht die Führung Kindern und Erwachsenen gleichermaßen einen Einstieg.

Führungsgebühr 2 € zzgl. Eintritt.

Eine Online-Anmeldung ist erforderlich: https://app.locaboo.com/de/participation/booking?user=42808
Voraussetzung für den Museumsbesuch ist seit 20.11.2021 die 2-G-Regelung: Alle Besucher*innen benötigen entweder einen einen Nachweis des vollständigen Impfschutzes oder einen Genesungsnachweis. Alle Nachweise sind nur mit Vorlage eines Ausweisdokuments gültig! Ausgenommen sind Kinder unter 6 Jahren. Kinder ab 6 Jahren sind bei Vorlage eines Nachweises regelmäßiger Testung in Schule oder KiTa von der 2-G-Regelung ausgenommen.!

  • [Kinderprogramm]
Familiensonntag
28. November 2021 | 13:30 - 16:00 Uhr

Sonntags-Familienworkshop im Deutschen Zeitungsmuseum

Kostenloser Sonntagsworkshop für Kinder und Familien:

Heute findet der Workshop "Lederbücher binden" statt.

Teilnahme nur gemäß der aktuell geltenden Corona-Verordnungen möglich. Auskünfte diesbezüglich erhalten Sie an der Museumskasse: 06834-94230.

  • [Führung]
Führung "Claire Morgan"
28. November 2021 | 14:00 - 15:00 Uhr

Überblicksführung zur Sonderausstellung "Claire Morgan - Joy in the Pain"

Claire Morgan erschafft mit ihren Räumen und öko-poetischen Skulpturen einen Rückzugsort für die Natur als Still-Leben, das uns die gefährdete Schönheit und Fragilität ihrer Fauna empfindlich nahe bringt. Es sind eingefrorene Momente der Ruhe, in denen die Zeit stillzustehen scheint, Momente, die unseren Blick öffnen für die Energie und Lebendigkeit einer natürlichen Umwelt und animalischen Natur, deren Ausdruckskraft Claire Morgan in ihren Arbeiten einfängt. Dabei schwankt ihr Werk zwischen Hoffnung und Verzweiflung über die Tatsache, dass die natürliche Welt an der künstlichen zu Grunde geht.

Führungsgebühr 2 € zzgl. Eintritt.

Eine Online-Anmeldung ist erforderlich: https://app.locaboo.com/de/participation/booking?user=42808
Voraussetzung für den Museumsbesuch ist seit 20.11.2021 die 2-G-Regelung: Alle Besucher*innen benötigen entweder einen einen Nachweis des vollständigen Impfschutzes oder einen Genesungsnachweis. Alle Nachweise sind nur mit Vorlage eines Ausweisdokuments gültig! 

  • [Führung]
Führung "Die Corinths"
28. November 2021 | 15:00 - 16:00 Uhr

Überblicksführung zur Doppelausstellung "Lovis Corinth - Das Leben, ein Fest!" und "Charlotte-Berend Corinth - Wiederentdeckt!"

Die fulminante Doppelausstellung präsentiert insgesamt 170 Exponaten des engagierten Künstlerpaares Lovis Corinth und Charlotte Berend-Corinth, das in den Avantgarde-Kreisen des beginnenden 20. Jahrhunderts ebenso wie im Berliner Gesellschaftsleben jener Zeit Furore machte.Lovis Corinth(1858 – 1925) zählt zu den prägenden Künstlerpersönlichkeiten der Jahrhundertwende. Die Sonderschau in Kooperation mit dem belvedere Wien beleuchtet die zentralen Themenstellungen des Malers und Graphikers – von innovativen (Selbst-)Porträts und mitreißenden Darstellungen des zeitgenössischen Lebens bis hin zu den unkonventionellen Interpretationen biblischer und mythologischer Themen und späten Landschaftspanoramen. Besonderes Augenmerk liegt auf jenen zahlreichen Darstellungen, die durch die Paarbeziehung zu Charlotte Berend und das Familienleben inspiriert sind. Unabhängig von ihrer Position als Ehefrau und Modell brillierte Charlotte Berend-Corinth (1880 – 1967) selbst als Künstlerin und gehörte zu den wenigen weiblichen Mitgliedern der Berliner Secession. Dabei verfolgte sie mit hochmodernen, radikalen Themen im Berlin der 1910er und 20er Jahre eine bemerkenswerte Karriere, bevor ihre jüdische Abstammung sie dazu zwang, in die USA zu emigrieren. Die Moderne Galerie des Saarlandmuseums widmet der zu Unrecht lange in Vergessenheit geratenen Künstlerin eine eigene Retrospektive.

Führungsgebühr 2 € zzgl. Eintritt.

Eine Online-Anmeldung ist erforderlich: https://app.locaboo.com/de/participation/booking?user=42808
Voraussetzung für den Museumsbesuch ist seit 20.11.2021 die 2-G-Regelung: Alle Besucher*innen benötigen entweder einen einen Nachweis des vollständigen Impfschutzes oder einen Genesungsnachweis. Alle Nachweise sind nur mit Vorlage eines Ausweisdokuments gültig! 

  • [Führung]
museum after work
01. Dezember 2021 | 18:00 - 19:00 Uhr

Führung zum Thema "Lovis Corinth und der Deutsche Impressionismus" mit Dr. Bernhard Wehlen, inkl. Getränk im Kunstherz - Café Deli Bar

Mit „museum after work“ bietet die Moderne Galerie einen besonderen Kunstgenuss nach Feierabend. Immer mittwochs ab 18:00 Uhr haben Besucher Gelegenheit, mit Kunstexperten über spannende Themen zu sprechen oder mit Kuratoren durch aktuelle Präsentationen zu gehen.

Bei einem Getränk* im Kunstherz. Café Deli Bar findet die Veranstaltung ihren Ausklang.

Teilnahmegebühr 5,50 € zzgl. Eintritt

Eine Online-Anmeldung ist erforderlich: https://app.locaboo.com/de/participation/booking?user=42808
Voraussetzung für den Museumsbesuch ist seit 20.11.2021 die 2-G-Regelung: Alle Besucher*innen benötigen entweder einen einen Nachweis des vollständigen Impfschutzes oder einen Genesungsnachweis. Alle Nachweise sind nur mit Vorlage eines Ausweisdokuments gültig! 

*Softdrink, Kaffeespezialität oder ein Glas Cremant

  • [Führung]
Kuratorinnenführung
02. Dezember 2021 | 16:00 - 17:00 Uhr

Kuratorinnenführung zur Ausstellung "Lovis Corinth - Das Leben, ein Fest!" mit Dr. Kathrin Elvers-Švamberk

Die Kuratorin führt! Ausstellungskuratorin Dr. Kathrin Elvers-Švamberk gibt einen Einblick in das Gesamtkonzept der Ausstellung Lovis Corinth – Das Leben, ein Fest! und erläutert das künstlerische Schaffen Lovis Corinths. Lovis Corinth (1858 – 1925) zählt zu den prägenden Künstlerpersönlichkeiten der Jahrhundertwende. Jenseits aller kunsthistorischen Kategorien entfaltete er ein Werk, das bis heute durch seine Impulsivität und Themenvielfalt fasziniert. In Kooperation mit dem Belvedere, Wien hat das Saarlandmuseum eine Werkschau konzipiert, die die Aktualität von Corinths Schaffens vor Augen führt. Beleuchtet werden die zentralen Sujets und die innovativen künstlerischen Verfahren des Malers und Graphikers. Besonderes Augenmerk gilt den zahlreichen Darstellungen, die durch die Paarbeziehung zu Charlotte Berend und das Familienleben mit den gemeinsamen Kindern inspiriert sind.

Führungsgebühr 2,- € zzgl. Eintritt.

Eine Online-Anmeldung ist erforderlich: https://app.locaboo.com/de/participation/booking?user=42808
Voraussetzung für den Museumsbesuch ist seit 20.11.2021 die 2-G-Regelung: Alle Besucher*innen benötigen entweder einen einen Nachweis des vollständigen Impfschutzes oder einen Genesungsnachweis. Alle Nachweise sind nur mit Vorlage eines Ausweisdokuments gültig!

    Lange Nacht der Kunst 2021
    03. Dezember 2021 | 18:00 - 00:00 Uhr

    2. Lange Nacht der Kunst mit freiem Eintritt von 18-24 Uhr

    → Foyer

    18.30-23 Uhr "What's on my bag?" — Offener Textil-Workshop für Kinder und Erwachsene → Stofftaschen bemalen für 2,- € pro Stück

    → Trakt A und Trakt C

    18.30-24 Uhr Kunst im Gespräch! | Live Speaker in den Ausstellungen „Lovis Corinth – Das Leben, ein Fest“ und „Charlotte Berend-Corinth – Wiederentdeckt!“

    → Trakt B

    18.30-22 Uhr Kunst im Gespräch! | Live Speaker in Claire Morgan – Joy in the Pain

    Der Eintritt ist frei! Seit 20.11.2021 gilt die 2-G-Regelung: Alle Besucher*innen benötigen entweder einen Nachweis des vollständigen Impfschutzes oder einen Genesungsnachweis. Ausgenommen sind Kinder unter 6 Jahren. Kinder ab 6 Jahren sind bei Vorlage eines Nachweises regelmäßiger Testung in Schule oder KiTa von der 2-G-Regelung ausgenommen. Alle Nachweise sind nur mit Vorlage eines Ausweisdokuments (für Kinder Schüler*innenausweis oder Kinderpass) gültig! Während der Veranstaltung gilt eine Maskenpflicht.

    Wir sind zu einer Kontaktdatennachverfolgung verpflichtet:

    1. Um Wartezeiten zu vermeiden, können Sie das Formular gerne bereits vorab downloaden und am Veranstaltungstag an der Kasse ausgefüllt abgeben - Achtung: Bitte ein Formular pro Haushalt! https://www.kulturbesitz.de/fileadmin/images/Moderne_Galerie/Vermittlung/Museumsfest_29.08.2021/Erfassung_der_Ausstellungsbesucher_zur_Kontaktnachverfolgung.pdf 

    2. Natürlich erhalten Sie das Formular auch an der Kasse.

    3. Sie können sich auch über die Luca-App anmelden.

    • [Workshop]
    Pinselstriche in Öl
    04. Dezember 2021 | 10:30 - 13:30 Uhr

    Einstieg in die Ölmalerei! Workshop für Erwachsene im Rahmen der Ausstellungen "Lovis Corinth - Das Leben, ein Fest!" zum Thema Augen/Blicke in Öl

    Mit geschwungenem Pinsel! Sichtbare Striche, getupften Farbflecken, das Spiel aus Licht und Schatten – Lovis Corinth war ein Meister der pastosen Ölmalerei und bannte in seinen Gemälden eine Symphonie aus Form und Farbe auf die Leinwände. Der Erwachsenen-Workshop bietet an drei unterschiedlichen Terminen allen Kunstinteressierten einen Einstieg in das Thema Ölmalerei. In einer Kurzführung nähern wir uns zunächst gemeinsam Corinths „Mal-Furor“ – den flotten Pinselstrich und schnellen, ausdrucksstarken Farbauftrag. Im Atelier greifen die Teilnehmer*innen selbst zu Pinsel und Spachtel! Welche Materialien sind in Gebrauch und wie ist ein Ölgemälde aufgebaut? Im Rahmen einer kleinen Materialkunde probieren wir Farbauftrag und Mischtechniken aus, grundieren einen Bildträger nach Wahl und malen selbstständig auf kleinem Format.

    Jeder Termin beschäftigt sich motivisch mit einem anderen Thema aus dem breiten Schaffen des deutschen Malers. Augen/Blicke in Öl thematisiert Corinths (Selbst-)Porträts. Teilnahmegebühr pro Termin 29,- € inkl. Kurzführung und Material. Alle Termine sind einzeln buchbar. Für den Workshop sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

    Weitere Termine:

    15.1.2022 Pastose Landschaften

    5.2.2022 Experimentelle Ölmalerei

    Eine Online-Anmeldung ist erforderlich: https://app.locaboo.com/de/participation/booking?user=42808
    Voraussetzung für den Museumsbesuch ist seit 20.11.2021 die 2-G-Regelung: Alle Besucher*innen benötigen entweder einen einen Nachweis des vollständigen Impfschutzes oder einen Genesungsnachweis. Alle Nachweise sind nur mit Vorlage eines Ausweisdokuments gültig!

    • [Kinderprogramm]
    Familiensonntag
    05. Dezember 2021 | 13:30 - 16:00 Uhr

    Sonntags-Familienworkshop im Deutschen Zeitungsmuseum

    Kostenloser Sonntagsworkshop für Kinder und Familien:

    Heute: die "Stempelwerkstatt": Die Teilnehmer*innen können eigene Stempel, z.B. mit Tiermotiven, herstellen!

    Teilnahme nur gemäß der aktuell geltenden Corona-Verordnungen möglich. Kurzfristige Auskünfte diesbezüglich erhalten Sie an der Museumskasse: 06834-94230.

     

    • [Führung]
    Führung "Claire Morgan"
    05. Dezember 2021 | 14:00 - 15:00 Uhr

    Überblicksführung zur Sonderausstellung "Claire Morgan - Joy in the Pain"

    Claire Morgan erschafft mit ihren Räumen und öko-poetischen Skulpturen einen Rückzugsort für die Natur als Still-Leben, das uns die gefährdete Schönheit und Fragilität ihrer Fauna empfindlich nahe bringt. Es sind eingefrorene Momente der Ruhe, in denen die Zeit stillzustehen scheint, Momente, die unseren Blick öffnen für die Energie und Lebendigkeit einer natürlichen Umwelt und animalischen Natur, deren Ausdruckskraft Claire Morgan in ihren Arbeiten einfängt. Dabei schwankt ihr Werk zwischen Hoffnung und Verzweiflung über die Tatsache, dass die natürliche Welt an der künstlichen zu Grunde geht.

    Führungsgebühr 2 € zzgl. Eintritt.

    Eine Online-Anmeldung ist erforderlich: https://app.locaboo.com/de/participation/booking?user=42808
    Voraussetzung für den Museumsbesuch ist seit 20.11.2021 die 2-G-Regelung: Alle Besucher*innen benötigen entweder einen einen Nachweis des vollständigen Impfschutzes oder einen Genesungsnachweis. Alle Nachweise sind nur mit Vorlage eines Ausweisdokuments gültig!