Veranstaltungen

  • [Führung]
museum after work
29. September 2021 | 18:00 - 19:00 Uhr

Kuratorenführung "Blamagen und Garagen" in der Ausstellung "Museum unserer Wünsche: Simone Demandt - Auf dem Rücken der Dinge" mit Dr. Roland Augustin, inkl. Getränk im Kunstherz - Café Deli Bar

Mit „museum after work“ bietet die Moderne Galerie einen besonderen Kunstgenuss nach Feierabend. Immer mittwochs ab 18:00 Uhr haben Besucher Gelegenheit, mit Kunstexperten über spannende Themen zu sprechen oder mit Kuratoren durch aktuelle Präsentationen zu gehen.

Bei einem Getränk* im Kunstherz. Café Deli Bar findet die Veranstaltung ihren Ausklang.

Teilnahmegebühr 5,50 € zzgl. Eintritt

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Online-Anmeldung erforderlich: https://app.locaboo.com/de/participation/booking?user=42808

Bitte beachten Sie, dass in den Museumsräumen eine Maskenpflicht gilt. Ein tagesaktueller negativer Covid-Test wird für diese Veranstaltung nicht benötigt.

*Softdrink, Kaffeespezialität oder ein Glas Cremant

  • [Führung]
Hunger auf Kunst? English Breakfast!
02. Oktober 2021 | 11:00 - 13:00 Uhr

Überblicksführung zur Sonderausstellung "Claire Morgan - Joy in the Pain" mit anschließendem "English Breakfast" im Kunstherz - Café Deli Bar

Claire Morgan erschafft mit ihren Räumen und öko-poetischen Skulpturen einen Rückzugsort für die Natur als Still-Leben, das uns die gefährdete Schönheit und Fragilität ihrer Fauna empfindlich nahe bringt. Es sind eingefrorene Momente der Ruhe, in denen die Zeit stillzustehen scheint, Momente, die unseren Blick öffnen für die Energie und Lebendigkeit einer natürlichen Umwelt und animalischen Natur, deren Ausdruckskraft Claire Morgan in ihren Arbeiten einfängt. Dabei schwankt ihr Werk zwischen Hoffnung und Verzweiflung über die Tatsache, dass die natürliche Welt an der künstlichen zu Grunde geht.

Nach einer Überblicksführung erwartet Sie das Kunstherz - Café Deli Bar mit einem echt englischen Frühstück zum kunstvollen Schlemmen.

Teilnahmegebühr 15 € (inkl. English Breakfast vom Kunstherz - Café Deli Bar* und Führungsgebühr) 

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Online-Anmeldung erforderlich: https://app.locaboo.com/de/participation/booking?user=42808

Bitte beachten Sie, dass in den Museumsräumen eine Maskenpflicht gilt. Ein tagesaktueller negativer Covid-Test ist für diese Veranstaltung nicht erforderlich.

*Getränke sind im Angebot nicht enthalten.

  • [Führung]
Führung "Photography!"
02. Oktober 2021 | 15:00 - 16:00 Uhr

Überblicksführung zur Sonderausstellung "Photography! - Meisterwerke aus dem SCHAUWERK Sindelfingen

Ein Schwerpunkt der Schau ist die ‚Düsseldorfer Fotoschule‘ – jene Künstler*innen, die ihre Ausbildung im Umkreis des Künstlerpaares Bernd und Hilla Becher absolviert haben. Darin spielt die Formulierung einer dokumentarischen Fotografie in der Kunst eine wesentliche Rolle. Ein weiterer Aspekt in der Ausstellung ist z.B. die „Appropriation-Art“ – eine vornehmlich aneignende Kunst etwa im Werk von Sherrie Levine. Auch Elger Essers Werke spielen mit diesem Ansatz. Bettina Rheims hingegen setzt sich in ihren Arbeiten mit dem weiblichen Körpers auseinander. Mit dem geschlechtlichen Rollenverständnis aus der kommerziellen Bildwelt beschäftigt sich Daniele Buettis Leuchtkasten-Arbeiten, sinnliche Verlockung und malerische Eingriffe stellen Nobuyoshi Arakis „Painting Flowers“ dar. Bei all diesen verschiedenen Facetten gilt es im Medium Fotografie – und so auch in dieser Auswahl – die stets konstante Auseinandersetzung mit Licht, Raum und Körper, der Wahrnehmung und ihrer Inszenierung zu entdecken.

Führungsgebühr 2 € zzgl. Eintritt.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Online-Anmeldung erforderlich: https://app.locaboo.com/de/participation/booking?user=42808

Bitte beachten Sie, dass in den Museumsräumen eine Maskenpflicht gilt. Ein tagesaktueller negativer Covid-Test wird für diese Veranstaltung nicht benötigt.

  • [Führung]
English guided tour
02. Oktober 2021 | 16:00 - 17:00 Uhr

English guided tour through the exhibition Claire Morgan - Joy in the Pain

Joy in the Pain — Claire Morgan selected a title for our exhibition that sums up in a nutshell what her artistic work, her thinking, and her aesthetic ambition revolve around, namely, the ambiguity of life and death, of human and animal nature, of pleasure and pain, of beauty and violence: “I have always been concerned with what we are as humans: our animality and mortality, and how we place ourselves in relation to other animals and our surroundings,” says Morgan. It is the precarious equilibrium of a world whose complexity often enough overwhelms us, that touches us with its beauty, and that at the same time makes us aware with brutal violence that we cannot escape our transience.

Claire Morgan (*1980 in Belfast /Northern Ireland) lives and works in Gateshead/Great Britain. She studied art at the University of Northumbria, UK. Since 2003, the artist has been developing a body of work consisting of installations, sculptures and drawings, which she continues to develop further. Her work has been shown in numerous group and solo exhibitions in Europe, the USA, in Asia and Australia.

guide fee 2 € (+ entrance fee)

Capacities are limited. Reservation online via : https://app.locaboo.com/de/participation/booking?user=42808

Visitors are required to wear a medical mask (FFP2- or surgical mask) over the mouth and nose. You do not require proof of a negative corona test for this event

  • [Kinderprogramm]
Familiensonntag
03. Oktober 2021 | 13:30 - 16:00 Uhr

Sonntags-Familienworkshop im Deutschen Zeitungsmuseum

Kostenloser Sonntagsworkshop für Kinder und Familien:

Heute finden die Workshops "Papierschöpfen und Drucken" statt!

 

Die Teilnahme ist auf 9 Personen begrenzt; wir bitten um Ihr Verständnis und empfehlen, ein paar Minuten vor Beginn zu erscheinen.

Bitte beachten Sie, dass in den Museumsräumen eine Maskenpflicht gilt. Ein tagesaktueller negativer Covid-Test wird für die Teilnahme nicht benötigt.

  • [Führung]
Führung "Claire Morgan"
03. Oktober 2021 | 14:00 - 15:00 Uhr

Überblicksführung zur Sonderausstellung "Claire Morgan - Joy in the Pain"

Claire Morgan erschafft mit ihren Räumen und öko-poetischen Skulpturen einen Rückzugsort für die Natur als Still-Leben, das uns die gefährdete Schönheit und Fragilität ihrer Fauna empfindlich nahe bringt. Es sind eingefrorene Momente der Ruhe, in denen die Zeit stillzustehen scheint, Momente, die unseren Blick öffnen für die Energie und Lebendigkeit einer natürlichen Umwelt und animalischen Natur, deren Ausdruckskraft Claire Morgan in ihren Arbeiten einfängt. Dabei schwankt ihr Werk zwischen Hoffnung und Verzweiflung über die Tatsache, dass die natürliche Welt an der künstlichen zu Grunde geht.

Führungsgebühr 2 € zzgl. Eintritt.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Online-Anmeldung erforderlich: https://app.locaboo.com/de/participation/booking?user=42808 

Bitte beachten Sie, dass in den Museumsräumen eine Maskenpflicht gilt. Ein tagesaktueller negativer Covid-Test wird für die Teilnahme nicht benötigt.

  • [Führung]
museum after work
06. Oktober 2021 | 18:00 - 19:00 Uhr

Führung zum Thema "Weisgerber und die Antike" mit Dr. Ulrike Bock, inkl. Getränk im Kunstherz - Café Deli Bar

Mit „museum after work“ bietet die Moderne Galerie einen besonderen Kunstgenuss nach Feierabend. Immer mittwochs ab 18:00 Uhr haben Besucher Gelegenheit, mit Kunstexperten über spannende Themen zu sprechen oder mit Kuratoren durch aktuelle Präsentationen zu gehen.

Bei einem Getränk* im Kunstherz. Café Deli Bar findet die Veranstaltung ihren Ausklang.

Teilnahmegebühr 5,50 € zzgl. Eintritt

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Online-Anmeldung erforderlich: https://app.locaboo.com/de/participation/booking?user=42808

Bitte beachten Sie, dass in den Museumsräumen eine Maskenpflicht gilt. Ein tagesaktueller negativer Covid-Test wird für diese Veranstaltung nicht benötigt.

*Softdrink, Kaffeespezialität oder ein Glas Cremant

  • [Konzert]
  • [Lesung]
PLOPP. Die freie Reihe
09. Oktober 2021 | 11:00 - 16:00 Uhr

PREISBERG & BUCK: ARCHEOACT – GREIFOMAT MIT KÜNSTLERN

Performance mit Corinna Preisberg (Text), und Marius Buck (Musik, Installation) im Glaskasten vor dem Museum für Vor- und Frühgeschichte

Schauplatz für diese Performance ist der Glaskasten vor dem Saarbrücker Museum für Vor- und Frühgeschichte. Die dortige aktuelle Ausstellung von Sabine Groß setzt moderne Kunst in einen archäologischen Zusammenhang. Hierauf Bezug nehmend stellen sich die beiden Künstler:innen Preisberg & Buck einen Tag lang selbst als archäologische Kunstwerke aus. Dahinter steht die Frage, ob die freien darstellenden Künstler:innen auch schon museal geworden sind: In Zeiten der Pandemie hat sich Vieles, auch die Kunst, ins Digitale verlagert. Braucht man heutzutage überhaupt noch Theater in seiner ursprünglichen Form? Oder hat sich die darstellende Kunst, die auf dem direkten Kontakt zum Publikum basiert, selbst schon überlebt? Um auf diesen Zustand aufmerksam zu machen, verwandeln Preisberg & Buck den Plexiglaskasten in eine interaktive Ausstellung. Wie im Museum, in dem Besucher:innen weitere Informationen oder kurze Filmsequenzen zu den Exponaten aufrufen können, kann das Publikum die Objekte dieser Ausstellung zum Leben erwecken. Anhand einer eigens hierfür erstellten Apparatur wählt das Publikum einzelne künstlerische Handlungen an und bringt die beiden Künstler:innen so dazu, Musik für die Zukunft zu spielen (Marius Buck) und/oder kurze Texte zu lesen, die künstlerische Handlungsanweisungen für eine bessere Zukunft beinhalten (Corinna Preisberg).

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Online-Anmeldung erforderlich: https://app.locaboo.com/de/participation/booking?user=42808 

Die Veranstaltung findet im Freien statt. Ein tagesaktueller negativer Covid-Test wird für die Teilnahme nicht benötigt.

  • [Führung]
Hunger auf Kunst? English Breakfast!
09. Oktober 2021 | 11:00 - 13:00 Uhr

Überblicksführung zur Sonderausstellung "Claire Morgan - Joy in the Pain" mit anschließendem "English Breakfast" im Kunstherz - Café Deli Bar

Claire Morgan erschafft mit ihren Räumen und öko-poetischen Skulpturen einen Rückzugsort für die Natur als Still-Leben, das uns die gefährdete Schönheit und Fragilität ihrer Fauna empfindlich nahe bringt. Es sind eingefrorene Momente der Ruhe, in denen die Zeit stillzustehen scheint, Momente, die unseren Blick öffnen für die Energie und Lebendigkeit einer natürlichen Umwelt und animalischen Natur, deren Ausdruckskraft Claire Morgan in ihren Arbeiten einfängt. Dabei schwankt ihr Werk zwischen Hoffnung und Verzweiflung über die Tatsache, dass die natürliche Welt an der künstlichen zu Grunde geht.

Nach einer Überblicksführung erwartet Sie das Kunstherz - Café Deli Bar mit einem echt englischen Frühstück zum kunstvollen Schlemmen.

Teilnahmegebühr 15 € (inkl. English Breakfast vom Kunstherz - Café Deli Bar* und Führungsgebühr) 

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Online-Anmeldung erforderlich: https://app.locaboo.com/de/participation/booking?user=42808

Bitte beachten Sie, dass in den Museumsräumen eine Maskenpflicht gilt. Ein tagesaktueller negativer Covid-Test ist für diese Veranstaltung nicht erforderlich.

*Getränke sind im Angebot nicht enthalten.

  • [Kinderprogramm]
  • [Workshop]
Palette! - Workshop für junge Kunstfans ab 5 Jahren
09. Oktober 2021 | 15:00 - 17:00 Uhr

Thema: "Bildkosmos - Kosmosbild. Geometrische Abstraktion in Acryl"

Aufgrund der aktuellen Situation bitte verbindliche Anmeldung (Name, Adresse, Telefonnummer oder Mail) bis 8.10.2021, 12 Uhr unter Tel. 0681.9964234 oder service@saarlandmuseum.de

Sind noch Plätze frei und liegen uns alle Angaben vor, erhalten Sie eine Anmeldebestätigung – nur dann können die Kinder an unseren Workshops teilnehmen, dafür bitten wir um Verständnis.

Kosten: 5,- € pro Kind

Freundlich unterstützt von der Gesellschaft zur Förderung des Saarländischen Kulturbesitzes e.V.