Boris Becker – Hochbunker - Photographien von Architekturen und Artefakten.
 
 
 
  • Boris Becker, Hochbunker Saarbrücken, Burbacher Markt, 1986 © Boris Becker, VG Bild-Kunst, Bonn 2020
    Boris Becker, Hochbunker Saarbrücken, Burbacher Markt, 1986 © Boris Becker, VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Die heute noch zahlreich vorzufindenden Bunkergebäude aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs spielen für den Fotografen Boris Becker (*1961) seit Beginn seiner künstlerischen Laufbahn eine wichtige Rolle und boten ihm Anlass zur Erarbeitung der ersten umfangreichen Serie seines Werks. Als Relikte der Vergangenheit scheinen die Bauten ihrer ursprünglichen Funktion beraubt, sind sie doch vielfach in eine neue Nutzung überführt. Dennoch ist ihr Verweis in die Geschichte stets vorhanden. Boris Becker lotet die höchst unterschiedlichen Bauformen mittels Schwarz-Weiß-Fotografie sowie auch in Farbe aus, betrachtet sie in ihrem zumeist städtebaulichen Umfeld und bildet Oberflächenstrukturen und vorgefundene Details ab.

Entstanden ist ein fundamentales Archiv der in Westdeutschland ab 1940 gebauten Hochbunker, das in unserer Ausstellung in großen Teilen präsentiert und dabei mit jüngeren, großformatigen Farbfotografien des Künstlers kombiniert wird. Auch bei diesen neueren Arbeiten liegt der Fokus auf Architekturen oder Artefakten. Sie lassen vielfältige formalästhetische und inhaltliche Bezüge zu den historischen Großbauten zu, sodass insgesamt Beckers grundlegende fotografische Fragestellungen und Motivwelten zum Tragen kommen.

Die über 190 Exponate zählende Präsentation wird in zwei aufeinander folgenden zeitlichen Blöcken gezeigt, der erste vom 18. Juli bis zum 18. Oktober 2020, der zweite vom 27. Oktober 2020 bis zum 31. Januar 2021. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur in Köln und wurde dort mit großem Erfolg in einer ersten Station 2019/20 gezeigt.

Hier geht es zum Ausstellungsfilm.

ACTIONBOUND ist eine kostenlose App und digitale Plattform zur Wissensvermittlung für Smartphone oder Tablet.

Genau hinschauen, Rätsel lösen, Geschichten und spannende Fakten! Entdecke die Ausstellung auf eigene Faust in einer interaktiven Führung für dein Smartphone.

So geht’s:

  • Einfach die kostenlose App Actionbound im Google Play Store oder App Store herunterladen
  • Link öffnen oder QR-Code Scannen und unseren Bound finden
  • Los geht’s!

Hier geht es zum Boris Becker Actionbound: https://actionbound.com/bound/BorisBecker

 

Die Museen der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz sind wieder geöffnet (außer das Deutsche Zeitungsmuseum).

Auf den 19. März 2021 haben sich Bildungs- und Kulturministerin Christine Streichert-Clivot, der Saarländische Museumsverband, die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, das Weltkulturerbe Völklinger Hütte und das Historische Museum Saar auf Grundlage der ab dem 8. März geltenden neuen Corona-Verordnung des Landes verständigt.

Voraussetzung für den Einlass von Besucher*innen in die Museen ist eine vorherige Terminreservierung für den Besuch, die über ein Online-System erfolgt. Um eine Reservierung zu tätigen, müssen Sie sich in dem Online-System mit Ihrer Email-Adresse und den Kontaktdaten, die auch zur Kontaktnachverfolgung dienen, registrieren. Nach Registrierung haben Sie die Möglichkeit, für Besuche in der Modernen Galerie und den Museen am Schlossplatz (Museum für Vor- und Frühgeschichte und Saarlandmuseum – Alte Sammlung) ausgewählte Zeitfenster – jeweils 90 Minuten – zu reservieren. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, Ihre Terminbuchung spätestens am Vortag Ihres geplanten Besuchs durchzuführen.

Die Zahlung erfolgt ausschließlich vor Ort an der jeweiligen Museumskasse – in dem Reservierungssystem ist die Zahlungsart „auf Rechnung“ auszuwählen.

Um Wartezeiten zu verringern, können Reservierungen jeweils 15 Minuten vor Beginn des gebuchten Zeitfensters eingelöst werden. Wir bitten Sie im Rahmen des Eincheck-Verfahrens um Geduld, da die Vorgabe von Zeitfenstern gemäß der gültigen Corona-Verordnung zwangsläufig Wartezeiten bedingt.

Bei einzelnen Internetbrowsern kann es bei Abschluss der Reservierung zu einer irrtümlichen Fehlermeldung kommen. Bitte warten Sie in einem solchen Fall maximal 5 Minuten auf den Eingang einer Bestätigungsmail. Nur sofern Sie keine Bestätigungsmail erhalten, ist keine Reservierung erfolgt. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an den Besucherservice unter Tel.: 0681.9964-234 (Besetzt von Mo-Fr zwischen 9 und 16 Uhr).

Hier geht es zum Online-Buchungssystem.

Im Rahmen des Check-In bitten wir alle Besucher*Innen, die Reservierungsbestätigung an der Kasse bereit zu halten und ggf. Nachweise für eine Ermäßigung oder freien Eintritt mitzubringen. Die Tickets sind personenbezogen und nicht übertragbar. Bei Fragen zur Buchung erreichen Sie uns Mo-Fr von 9-16 Uhr unter Tel.: 0681.9964-234.

Die Römische Villa Nennig kann ausschließlich mit einer telefonischen Voranmeldung unter Tel.: 06866.1329 besucht werden (nur innerhalb der Öffnungszeiten erreichbar). Auch die Schlosskirche steht Besucher*innen mit telefonischer Voranmeldung unter Tel.: 0681.95405-18 offen (nur innerhalb der Öffnungszeiten erreichbar). Eine Anmeldung über das Online-System oder per Email ist nicht möglich.

Während des gesamten Museumsbesuchs ist das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (OP-Masken) oder einer Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2 verpflichtend. Ein Corona-Schnelltest ist für den Besuch nicht notwendig. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte vor Ihrem Besuch tagesaktuell unserem Hygieneplan. Zudem ist die Kontaktnachverfolgung sicherzustellen. Ein Museumsbesuch kann auch für eine Personengruppe, die entsprechend der Kontaktbeschränkungen zulässig ist, gebucht werden – also bis zu fünf Erwachsene aus zwei Haushalten mit Kindern unter 14 Jahren. Diese Regelung wurde unter der Voraussetzung getroffen, dass es bei einer stabilen bzw. sinkenden Inzidenz von unter 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner*innen bleibt. Nähere Informationen erhalten sie auch über die Geschäftsstelle des Saarländischen Museumsverbandes.

Bitte beachten Sie, dass wir dazu verpflichtet sind, eine Kontaktnachverfolgung sicherzustellen. Für Ihren Besuch werden Name, Familienname, Anschrift und eine Kontaktmöglichkeit (Telefon oder Email) benötigt. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch!

nach oben