Rodin / Nauman
 
 
 

Zum ersten Mal überhaupt konfrontiert die Ausstellung auf breiter Basis das Schaffen zweier Revolutionäre der Kunst im 19. und 20. bzw. 21. Jahrhundert: Auguste Rodin (Paris 1840 – 1917 Meudon) und Bruce Nauman (geboren in Fort Wayne / Indiana 1941, lebt und arbeitet in Galisteo / New Mexico). Beide haben – an ihrem jeweiligen historischen Ort – die Möglichkeiten von Skulptur auf den Prüfstand gestellt und entscheidend erweitert.
Die Interessen und künstlerischen Strategien von Auguste Rodin und Bruce Nauman liegen in vielerlei Hinsicht erstaunlich eng beieinander. Beide machen Leib und Körper auf elementare, unmittelbar berührende Weise zum Thema ihrer Arbeit und setzen sich intensiv mit emotionalen Erfahrungen und psychischen Konflikten auseinander. Ihre Lebenswerke entwickeln sich in einem grundsätzlich offenen Prozess, Experiment und Zufall spielen bei ihrer Arbeit eine wesentliche Rolle. Gerade in dieser Hinsicht sind Rodin und Nauman beispielgebend für Generationen von Künstlern gewesen – und bleiben es.
„Rodin / Nauman“ wird realisiert in Kooperation mit dem Musée Rodin, Paris / Meudon, und gefördert von der Kulturstiftung des Bundes sowie der Kulturstiftung der Länder.

nach oben