Besucherinfo

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr,
Mittwoch: 10 bis 20 Uhr
Die Wiedereröffnung der Modernen Galerie des Saarlandmuseums ist am 18. November 2017.

Deutsche Zeitungsmuseum:
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 16 Uhr

Eintrittspreise:
Normal 5 €
ermäßigt 3 €
Jugendliche bis 18 Jahre Eintritt frei
Dienstagnachmittag ab 15 Uhr Eintritt frei (gilt nicht für das Deutsche Zeitungsmuseum)
Der Eintritt zum Museum in der Schlosskirche ist frei.

 

Der Eintritt in die Moderne Galerie ist bis 31. Dezember 2017 frei. Ermöglicht wird dies durch die großzügige Förderung der Stiftung ME Saar.

 

Römische Villa Nennig
April bis September 8.30-12 Uhr, 13-18 Uhr
Oktober bis März 9-12 Uhr, 13-16.30 Uhr
Dezember bis Ende Februar geschlossen
Eintritt: 1,50 (Normal)/1,00 (Gruppe)/ 0,75 (Schüler) €

  • Blick in die Moderne Galerie des Saarlandmuseums
Saarlandmuseum, Moderne Galerie

Bismarckstraße 11-15, 66111 Saarbrücken, +49 (0)681.9964-0

Das Saarlandmuseum, Moderne Galerie, ist zur Zeit wegen Bauarbeiten geschlossen.
Die Wiedereröffnung ist am 18. November 2017.

Der Eintritt in die Moderne Galerie ist bis 31. Dezember 2017 frei. Ermöglicht wird dies durch die großzügige Förderung der Stiftung ME Saar.

Besuchen Sie auch das Historische Museum Saar am Schlossplatz, Saarbrücken.

Anreise PKW/Bus

Über die A620, AS Wilhelm-Heinrich-Brücke, folgen Sie den Beschilderungen Saarlandmuseum. Parkmöglichkeiten im Theaterparkhaus, am Schillerplatz und im Parkhaus in der Talstraße 38–42.

Anreise ÖPNV

Saarbahnhaltestelle Landwehrplatz 400 m Entfernung; Bushaltestellen Sankt Johanner Markt und Staatstheater mit regelmäßigen Verbindungen Richtung Hbf.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr (ab 18. November 2017)
Mittwoch: 10 bis 22 Uhr (ab 22. November 2017)

Informationen zu Führungen

Annette Calleja / Marc Schmitt
+49 (0)681.9964-234
service(at)saarlandmuseum.de
www.saarlandmuseum.de

Gastronomie

Am 20. Oktober 2017 startete der Betrieb des neuen Bistros Schönecker, das nach dem Architekten der Modernen Galerie benannt ist.

Das Schönecker bildet eine Brücke vom Museum hin zur Innenstadt und möchte dabei ein lebendiger Ort für Kunstinteressierte und Liebhaber von guten Drinks, Weinen und Essen sein. Ob Treffpunkt nach dem Museumsbesuch, zum Lunch, Apéritif, Cocktail oder Kaffee und Kuchen: Das Café versteht sich als internationale Bar, wie man sie in jeder Großstadt besuchen möchte.

Museumsshop

In direkter Nachbarschaft zum Bistro Schönecker befindet sich der Museumsshop „Wa(h)re Kunst GmbH“. Seit 1999 wird er von der Gesellschaft zur Förderung des Saarländischen Kulturbesitzes e.V. betrieben. Frau Gerda Thier führt seit 1. Juli die Geschäfte des Museumsshops und ist verantwortlich für das Warensortiment, das neben Katalogen und Bildbänden auch Kunstdrucke, Postkarten und Kunstobjekte umfasst. Darüber hinaus bietet der Shop auch außergewöhnliche saisonale Geschenkartikel.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Barrierefreiheit

Für mobilitätseingeschränkte Personen:

Die Moderne Galerie kann mit dem Rollstuhl barrierefrei besichtigt werden.
Einen einsatzbereiten Leihrollstuhl können wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen.

Für Personen mit Hörproblemen:

Die Moderne Galerie verfügt über einen hörbarrierefreien Empfangsbereich mit Ringschleifen-Anlage (Nutzung auch ohne eigene Hörhilfe mittels separatem Hörer möglich). Alle öffentlichen Führungen werden mit FM-Führungsanlagen gestaltet, die mittels Halsringschleifen oder Kopfhörern benutzt werden können. Privat gebuchte Führungen können ebenso hörbarrierefrei gestaltet werden, gerne beraten wir Sie dazu. Auch unsere Audioguides können mit Ringschleifen genutzt werden. Bitte aktivieren Sie vorab die T-Spule Ihres Hörgerätes oder Cochlea-Implantates.

Die Moderne Galerie wurde für ihren besonderen Hörkomfort vom "netzwerk hören" mit dem Gütesiegel "hören mit herz" ausgezeichnet.  Gütesiegel hören mit herzLogo des netzwerks hören

  • Blick in die Alte Sammlung des Saarlandmuseums, Fürstenzimmer
Saarlandmuseum, Alte Sammlung

Schlossplatz 16, 66119 Saarbrücken, +49 (0)681.95405-0

Anreise PKW/Bus

Über die A620, AS Wilhelm-Heinrich-Brücke, folgen Sie den Beschilderungen Schloss. Parkmöglichkeiten unterhalb des Schlossplatzes.

Anreise ÖPNV

Haltestelle Schlossplatz mit regelmäßigen Verbindungen Richtung Hbf.

Öffnungszeiten:

Dienstag - Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Mittwoch: 10 bis 20 Uhr

Besuchen Sie auch das Historische Museum Saar am Schlossplatz, Saarbrücken.

Informationen zu Führungen

Annette Calleja / Marc Schmitt
+49 (0)681.9964-234
service(at)saarlandmuseum.de
www.saarlandmuseum.de

Barrierefreiheit

Die Alte Sammlung des Saarlandmuseums im Kreisständehaus kann mit dem Rollstuhl barrierefrei besichtigt werden. Behindertenparkplätze befinden sich hinter dem Alten Rathaus. Von dort liegt das Museum etwa 200 m weit entfernt und ist über den leicht ansteigenden Schlossplatz mit Kopfsteinpflaster und Kiesbelag zu erreichen. Eine Rampe führt zum Eingang mit Flügeltür. Das Museum bietet Ausstellungsfläche auf drei Etagen, die über einen Aufzug (Breite: 90 cm) miteinander verbunden sind. Das Erdgeschoss ist mit Stein-/Beton-, der erste und zweite Stock mit Parkettfußboden ausgestattet. Behindertenfreundliche Toiletten befinden sich im unmittelbar benachbarten Museum in der Schlosskirche, sind aktuell nur durch einen äußeren Gebäudewechsel über die steile, gepflasterte Gasse „Am Schlossberg“ zu erreichen.

  • Blick in die Sammlung des Museums für Vor- und Frühgeschichte
Museum für Vor- und Frühgeschichte

Schlossplatz 16, 66119 Saarbrücken, +49 (0)681.95405-0

Anreise PKW/Bus

Über die A620, AS Wilhelm-Heinrich-Brücke, folgen Sie den Beschilderungen Schloss. Parkmöglichkeiten unterhalb des Schlossplatzes.

Anreise ÖPNV

Haltestelle Schlossplatz mit regelmäßigen Verbindungen Richtung Hbf.

Öffnungszeiten:

Dienstag - Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Mittwoch: 10 bis 20 Uhr

Besuchen Sie auch das Historische Museum Saar am Schlossplatz, Saarbrücken.

Informationen zu Führungen

Annette Calleja / Marc Schmitt
+49 (0)681.9964-234
service(at)saarlandmuseum.de
www.vorgeschichte.de

Barrierefreiheit

Das Museum für Vor- und Frühgeschichte kann mit dem Rollstuhl nahezu vollständig barrierefrei besichtigt werden. Behindertenparkplätze befinden sich hinter dem Alten Rathaus. Von dort liegt das Museum etwa 200 m weit entfernt und ist über den leicht ansteigenden Schlossplatz mit Kopfsteinpflaster und Kiesbelag zu erreichen. Eine Rampe führt zum Eingang mit Flügeltür. Das Museum bietet Ausstellungsfläche auf drei Etagen, die über einen Aufzug (Breite: 90 cm) miteinander verbunden sind. Das Erdgeschoss ist mit Stein-/ Beton-, der erste und zweite Stock mit Parkettfußboden ausgestattet. Aufgrund der historischen Bausubstanz befinden sich im Erdgeschoss verschiedene Bodenniveaus, durch einen Hebelift (nicht für größere Elektro-Rollstühle geeignet) sind jedoch bis auf einen Teilraum alle Ausstellungsflächen barrierefrei zugänglich. Das Museumspersonal ist Ihnen gerne behilflich. Behindertenfreundliche Toiletten befinden sich im unmittelbar benachbarten Museum in der Schlosskirche, sind aktuell nur durch einen äußeren Gebäudewechsel über die steile, gepflasterte Gasse „Am Schlossberg“ zu erreichen.

  • Madonna vom Wintringer Hof, um 1480
Saarlandmuseum, Museum in der Schlosskirche

Anreise PKW/Bus

Über die A620, AS Wilhelm-Heinrich-Brücke, folgen Sie den Beschilderungen Schloss. Parkmöglichkeiten unterhalb des Schlossplatzes.

Anreise ÖPNV

Haltestelle Schlossplatz mit regelmäßigen Verbindungen Richtung Hbf.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Mittwoch: 10 bis 20 Uhr

Besuchen Sie auch das Historische Museum Saar am Schlossplatz, Saarbrücken.

Informationen zu Führungen

Annette Calleja / Marc Schmitt
+49 (0)681.9964-234
service(at)saarlandmuseum.de
www.saarlandmuseum.de

Barrierefreiheit

Das Museum in der Schlosskirche befindet sich in einem historischen, denkmalgeschützten Kirchengebäude. Es kann mit dem Rollstuhl zum großen Teil barrierefrei erkundet werden. Parkmöglichkeiten bieten sich auf den fünf Behindertenparkplätzen in der Nähe des Schlossplatzes, sowie auf dem unterhalb der Schlosskirche gelegenen Parkplatz (ohne ausgewiesene Behindertenstellplätze). Den Eingang mit einer zweiflügeligen Holztür erreichen Sie über eine Rampe, die jedoch in einer steilen, kopfstein-gepflasterten Gasse liegt. Der Innenbereich (Mittelschiff) mit Steinfußboden, in dem auch bei Sonderveranstaltungen bestuhlt wird, ist barrierefrei zugänglich. Chorraum und Seitenschiff liegen zwei Stufen erhöht über Bodenniveau und sind dadurch nicht vollkommen barrierefrei, der Blick auf die monumentalen fürstlichen Barockgrabmäler ist vom Mittelschiff aus dennoch möglich. Die Skulpturenausstellung auf der Empore sowie behindertenfreundliche Toiletten sind über den äußeren Kirchhof und Aufzug/Hebelift barrierefrei erreichbar. Das Museumspersonal ist Ihnen gerne behilflich.

  • Mosaikfußboden, Römische Villa Nennig, Detail
Römische Villa Nennig

Römerstraße, 66706 Perl-Nennig, +49 (0)6866.1329

Anreise PKW/Bus

Aus Richtung Saarbrücken/Saarlouis/Merzig bzw. aus Richtung Luxemburg über die Autobahn A8 kommend: an der Anschlusstelle 2 (Perl) die A8 verlassen. Beschilderung nach Nennig folgen (via B419, ca. 5 km). Erste Einfahrt nach Nennig nehmen (rechts). Sie befahren nun die Straße „Römerstraße“. Nach ca. 600 m erreichen Sie den Parkplatz Römerstraße (links der Straße). Wenige Meter weiter zweigt von der Römerstraße nach rechts die Zuwegung zur Villa ab (fußläufig nach ca. 50 m erreichbar).
Die GPS-Koordinaten für den Parkplatz Römerstraße zur Eingabe in das Navi lauten: 6°22‘59“E 49°31‘44“N

Anreise ÖPNV

Es gibt regelmäßige Regionalverbindungen mit der Deutschen Bahn von und nach Merzig Bahnhof sowie von und nach Nennig Perl Bahnhof mit anschließenden Busverbindungen zur Römischen Villa Nennig. Die Bushaltestelle "Römische Villa, Nennig Perl" befindet sich unmittelbar vor dem Eingang der Römischen Villa Nennig. Des Weiteren gibt es regelmäßige Busverbindungen mit "SaarLuxBus" von und nach Luxembourg. Die Bushaltestelle "Römische Villa, Nennig Perl" wird von den Buslinien 156 und 315 angefahren.

Öffnungszeiten:

April bis September:
Dienstag bis Sonntag: 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr

März, Okt., Nov.:
Dienstag bis Sonntag: 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16.30 Uhr

Informationen zu Führungen

Dr. Franz-Josef Schumacher / Thomas Martin
+49 (0)681.95405-24/-25
info(at)vorgeschichte.de
www.vorgeschichte.de

Barrierefreiheit

Die Römische Villa Nennig ist nicht vollkommen barrierefrei. Die Villa ist für Rollstuhlfahrer am besten zu erreichen, indem Sie an der Kirche in Nennig parken und den etwas holprigen Naturweg hinter der Kirche nehmen. Dabei ist eine Stufe zu überwinden, um das Schutzgebäude mit den antiken Mosaiken zu betreten. Drei weitere Stufen trennen den Kassenbereich vom Mosaik.
Die Toiletten sind ebenfalls nicht barrierefrei.

  • Deutsches Zeitungsmuseum
Deutsches Zeitungsmuseum

Am Abteihof 1, 66787 Wadgassen, +49 (0)6834.9423-0

Anreise PKW/Bus

Über die A620, AS Wadgassen in Richtung Wadgassen, Kreisverkehr Richtung Bous verlassen. Biegen Sie links in die Straße Am Abteihof. Parkmöglichkeiten am Haus.

Anreise ÖPNV

Regionalzug nach Bous, von dort zu Fuß (ca. 10 min.) zum Zeitungsmuseum.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag: 10 bis 16 Uhr

Informationen zu Führungen

Sascha Boßlet
+ 49 (0)6834.9423-11
buchung(at)deutsches-zeitungsmuseum.de
www.deutsches-zeitungsmuseum.de

Barrierefreiheit

Das Deutsche Zeitungsmuseum kann mit dem Rollstuhl barrierefrei besichtigt werden. Direkt vor dem Haus befindet sich ein großer Parkplatz mit vier Behindertenstellplätzen, von denen der Eingang in etwa 30 m Entfernung über breite, gedämpfte Kieswege zu erreichen ist. Neben der Treppe zur Haupteingangstür können Sie durch einen stufenlosen Nebeneingang ins Gebäude gelangen. Im Innenbereich erreicht man alle Etagen der Dauerausstellung sowie die barrierefreien Toiletten im zweiten Stock mit einem Aufzug (Breite: 90 cm). Die temporären Ausstellungsräume sind über eine Hebeplattform zu erreichen.

Museums-App

Die Museums-App des Deutschen Zeitungsmuseums steht im Google Play Store und im App Store von Apple kostenlos zur Verfügung (zu finden unter dem Suchbegriff „Zeitungsmuseum“). Wir stellen unsere interessantesten Exponate im Rahmen eines Rundgangs durch unsere Dauerausstellung vor. Die App dient gleichzeitig als Audio-Guide für den Museumsbesuch.

Öffnungszeiten und Preise

Öffnungszeiten für das Saarlandmuseums, Moderne Galerie (ab 18. November 2017) & Saarlandmuseum, Alte Sammlung & Saarlandmuseum, Museum in der Schlosskirche & Museum für Vor- und Frühgeschichte:
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr,
Mittwoch: 10 bis 20 Uhr

Besuchen Sie auch das Historische Museum Saar am Schlossplatz, Saarbrücken.

Das Saarlandmuseum, Moderne Galerie, ist zur Zeit wegen Bauarbeiten geschlossen. Die Wiedereröffnung ist am 18. November 2017.

Öffnungszeiten für das Deutsche Zeitungsmuseum:
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 16 Uhr

Eintrittspreise für das Saarlandmuseum, Alte Sammlung & Museum für Vor- und Frühgeschichte & Deutsche Zeitungsmuseum:
Normal 5 €
ermäßigt 3 €
Jugendliche bis 18 Jahre Eintritt frei

Dienstagnachmittag ab 15 Uhr Eintritt frei (gilt nicht für das Deutsche Zeitungsmuseum)

Der Eintritt zur Schlosskirche ist frei.

Der Eintritt in die Moderne Galerie ist bis 31. Dezember 2017 frei. Ermöglicht wird dies durch die großzügige Förderung der Stiftung ME Saar.

Römische Villa Nennig
April bis September:
Dienstag bis Sonntag: 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr
März, Okt., Nov.:
Dienstag bis Sonntag: 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16.30 Uhr
Dezember bis Ende Februar geschlossen
Eintritt: 1,50 (Normal)/1,00 (Gruppe)/0,75 (Schüler) €

  • Führung in der Modernen Galerie des Saarlandmuseums

Anfahrt

Besucherordnungen

Hier geht es zur Besucherordnung des Saarlandmuseums, Moderne Galerie

Hier geht es zur Besucherordnung des Saarlandmuseums, Alte Sammlung, und des Museums für Vor- und Frühgeschichte

Hier geht es zur Besucherordnung der Römischen Villa Nennig

Hier geht es zur Besucherordnung des Deutschen Zeitungsmuseums

 

Objektsicherheit

Besucher werden gebeten, den erforderlichen Abstand, ca. eine Armlänge, zu den Kunstobjekten zu halten und diese nicht zu berühren. Größere Taschen, ab ca. Größe DIN A4, müssen an der Garderobe oder in Schließfächern deponiert werden. Wir danken für Ihr Verständnis.

Fotografieren

Das Fotografieren ohne Blitz und Stativ ist nur in bestimmtem Fällen und mit Fotogenehmigung erlaubt. Bitte wenden Sie sich an die Information/Kasse.

Barrierefreiheit

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Museen der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz weder mit einem Informationssystem in Brailleschrift noch mit Tastobjekten ausgestattet sind.
Ein Hörsystem für hörgeschädigte Besucher steht ebenfalls nicht zur Verfügung.

Anfahrt

nach oben