Gregor Hildebrandt - Sterne streifen die Fluten
 
 
 
  • Ausstellungsansicht "Gregor Hildebrandt - Sterne streifen die Fluten" im Saarlandmuseum Saarbrücken © Gregor Hildebrandt; Courtesy Wentrup Gallery/Almine Rech Gallery/Galerie Perrotin
    Ausstellungsansicht "Gregor Hildebrandt - Sterne streifen die Fluten" im Saarlandmuseum Saarbrücken © Gregor Hildebrandt; Courtesy Wentrup Gallery/Almine Rech Gallery/Galerie Perrotin

In seiner Ausstellung in der Modernen Galerie verwandelt Gregor Hildebrandt (*1974 in Bad Homburg, aufgewachsen in Sulzbach/ Saar) das Erdgeschoss des dritten Pavillons in einen überraschenden Kosmos analoger Datenträger. Dabei werden über tausend Schallplatten zum Einsatz kommen, aus denen der Künstler meterhohe Wände gestaltet. Neben den skulpturalen Setzungen ist er besonders durch seinen Umgang mit Kassettentonbändern, die er minutiös auf Leinwände klebt, bekannt geworden. Auf den Bändern befinden sich Songs seiner Lieblingsmusiker ‒ von Jacques Brel über The Cure bis zu Tocotronic. Hildebrandts Arbeiten laden den Betrachter ein, die Klänge der Lieder und damit verbundene Erinnerungen im Kopf wieder aufleben zu lassen.

nach oben